Menü und Suche

Südsee

Im südlichen Teil der Stadt Braunschweig, zwischen den Stadtteilen Melverode und Rüningen, liegt der Südsee. Das Gebiet für diesen wurde im Jahre 1935 von der Stadt Braunschweig erworben.

Die Größe des gesamten Erholungsbereichs beträgt 53,90 ha, wovon 22,8 ha der Wasserfläche zuzuordnen sind.

Abbildung 1: Lage des Sees im Stadtgebiet (© Stadt Braunschweig)
Abbildung 1: Lage des Sees im Stadtgebiet
(© Stadt Braunschweig)
Abbildung 2: Lageplan (© Stadt Braunschweig)
Abbildung 2: Lageplan
(© Stadt Braunschweig)

Ursprünglich erfolgte der Zufluss des Südsees aus dem Fuhsekanal, seit etwa 2006 wird er nur noch aus dem Grundwasser sowie im Hochwasserfall aus der Oker gespeist.

Auch wenn der Südsee ursprünglich die Überschwemmungen der Oker regulieren sollte, wird er heute von einer großen Anzahl von Bürgerinnen und Bürgern als Naherholungsgebiet und für den Wassersport genutzt.

Nördlich des Südsees befindet sich ein Campingplatz der Naturfreunde Braunschweig e.V. und westlich daneben hat der Segler-Verein Braunschweig e.V. sich niedergelassen, während im Jahr 1982 ein Wassersportzentrum errichtet wurde. Weiterhin wird der See regelmäßig für das Befahren mit Segelbooten genutzt und zur Sicherheit der Nutzer befindet sich an der östlichen Seite eine Wachstation der DLRG.

Abbildung 3: Bootssteg am Nordwestufer des Südsees (© Stadt Braunschweig)
Abbildung 3: Bootssteg am Nordwestufer des Südsees
(© Stadt Braunschweig)

Im Winter wird der nördliche Teil des Südsees von der Stadt Braunschweig überprüft und wenn hier eine ausreichende Tragfähigkeit der Eisdecke vorliegt, wird dieser Bereich auf eigene Gefahr für das Eislaufen freigegeben.

Die Freigabe ist vor Ort durch blaue Flaggen mit einem gelben Schlittschuhläufer am Steg der „Naturfreunde“ und des DLRG gut sichtbar gekennzeichnet. Wenn die blauen Flaggen nicht gehisst sind, darf die Eisfläche nicht betreten werden. Auch wer den freigegebenen mit Schildern und rotweißen Absperrböcke gekennzeichneten Bereich verlässt, begibt sich in Gefahr.

Um den See zu schützen, wurde am 20. April 1970 die Südseeverordnung erlassen.

Der Südsee in Zahlen:

Länge: 1,5km
Breite: 200m
Tiefe: 3,20 - 3,40m
Seefläche: ca. 22,8ha
Umfang: ca. 3,5km

 

Impressionen des Südsees:

Abbildung 4: Segler auf dem Südsee (© Stadt Braunschweig)
Abbildung 4: Segler auf dem Südsee
(© Stadt Braunschweig)
Abbildung 5: Aussicht auf den Südsee (© Stadt Braunschweig)
Abbildung 5: Aussicht auf den Südsee
(© Stadt Braunschweig)
Abbildung 6: Der Südsee (© Stadt Braunschweig)
Abbildung 6: Der Südsee
(© Stadt Braunschweig)
Abbildung 7: Aussicht vom Steg am Südufer des Sees (© Stadt Braunschweig)
Abbildung 7: Aussicht vom Steg am Südufer des Sees
(© Stadt Braunschweig)
Abbildung 8: Blick vom Ostufer in Richtung Rüninger Mühle (© Stadt Braunschweig)
Abbildung 8: Blick vom Ostufer in Richtung Rüninger Mühle
(© Stadt Braunschweig)
Abbildung 9: Das Haus der DLRG am Ostufer (© Stadt Braunschweig)
Abbildung 9: Das Haus der DLRG am Ostufer
(© Stadt Braunschweig)

Weitere Informationen finden Sie unter: