Menü und Suche

Sauber ist schöner

Was ist schon selbstverständlich?

Fahrradschrott (© Petra Morales / PIXELIO)

Leider ist es für Allzuviele selbstverständlich ihr Kaugummi auf die Straße zu spucken, die ausgerauchte Zigarette auf das Straßenpflaster fallen zu lassen, den Wertstoffmüll neben den gerade überfüllten Container zu stellen oder das alte Fahrad im Park ins Gebüsch zu werfen. Ein Verhalten, das in vielen Fällen sicherlich keine böse Absicht in sich trägt, sondern eher auf pure Gedankenlosigkeit zurückzuführen ist. Ganz anders verhält es sich bei Graffitis, die mit voller Absicht auf Gebäude, Brücken, Lärmschutzwände gesprüht werden und so das Stadtbild verunstalten. Gemeinsam ist diesen Beispielen jedoch eines: Sie geschehen täglich und sie sind kein Kavaliersdelikt.

Das Projekt Unser sauberes Braunschweig ...

Fragezeichen (© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de)

... beschränkt sich daher nicht nur auf einzelne Aktionen, wie den erfolgreichen Stadtputztag, sondern setzt im Interesse eines gepflegten Stadtbildes auf eine langfristige Arbeit. Information und Aufklärung stehen dabei an oberster Stelle, Sanktionen werden jedoch dort ergriffen, wo der Appell an den guten Willen versagt oder eine Straftat vorliegt.

Ganz egal, ob Sie Informationen zu einem konkreten Thema suchen oder sich nur einmal aus Interesse über „Unser sauberes Braunschweig“ informieren wollen - die folgenden Seiten zeigen Ihnen die unterschiedlichen Facetten unserer täglichen Arbeit.