Menü und Suche

Wöchentliche Leerung der Biotonne


Die Biotonne wird im gesamten Sommerhalbjahr (von Mitte Mai bis Mitte November) wöchentlich geleert

Eine schöne Nachricht insbesondere für Bürgerinnen und Bürger mit eigenem Garten: Mit der neuen Abfallentsorgungssatzung wurde auch beschlossen, die Biotonne zukünftig nicht nur in den drei Sommermonaten, sondern im gesamten Sommerhalbjahr wöchentlich zu leeren. Mit Beginn der Wachstumsperiode Mitte Mai startet künftig die wöchentliche Leerung und endet erst, wenn das meiste Laub von den Bäumen gefallen ist, Mitte November. Damit möchte die Stadtverwaltung sowohl die Bioabfallerfassung verbessern als auch einen häufig geäußerten Bürgerwunsch erfüllen.

Entscheidend dafür ist die abfallwirtschaftliche Zielsetzung, die Bio- und Grünabfallerfassung zu optimieren. Die Erfassungsquote lag 2014 bei rund 62%, der im Abfallwirtschaftskonzept genannte, erreichbare Zielwert liegt bei 75%. Die Verlängerung der wöchentlichen Leerung der Bioabfallbehälter soll zur Erhöhung der Erfassungsquote beitragen und wird im Vorbericht zum aktuellen Abfallwirtschaftskonzept ausdrücklich als Schwerpunktmaßnahme herausgestellt. Dabei wird darauf hingewiesen, dass es im Frühjahr und Herbst während des Vegetationszeitraumes bzw. zur Laubzeit derzeit zu Kapazitätsengpässen kommt und dass eine Verlängerung des Leerungsrhythmus von den Nutzern gewünscht wird. Gleichzeitig erhofft sich die Stadtverwaltung, über einen Mitnahmeeffekt den zurzeit noch hohen Anteil an Bioabfällen in den Restabfallbehältern reduzieren zu können.

Der Keimling

In diesem Zusammenhang möchte die Stadtverwaltung noch auf Folgendes aufmerksam machen: Bei der Bioabfallentsorgung muss beachtet werden, dass die Bioabfälle nicht gemeinsam mit einer Plastiktüte in die Biotonne eingeworfen werden dürfen. Wenn die Abfälle in einem Beutel entsorgt werden sollen, dann kann ein Papierbeutel oder ein Beutel aus biologisch abbaubarem Kunststoff verwendet werden. Beide gibt es in vielen Einkaufsmärkten. Vollständig biologisch abbaubare Kunststoffbeutel erkannt man an der Normkennzeichnung "EN 13432" und an dem Symbol des Keimlings, der auf der Verpackung und den Beuteln aufgedruckt ist.