Menü und Suche

Ausbildung

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will. Und dann immer so weiter. 
William Faulkner, Schriftsteller, 1897-1962

Arbeiten im Raabe-Haus

Wenn man in einem jungen, dynamischen Team arbeiten will und an abwechslungsreichen Aufgaben interessiert ist und man eine spannende Ausbildung sucht, ist das Raabe-Haus:Literaturzentrum genau das Richtige. Zu den Aufgaben von Veranstaltungskaufleuten zählt unter anderem das Erstellen und Durchführen von Marketing- und Werbekonzepten. Dazu gehört das Entwickeln von Plakaten, das Schreiben von Pressetexten und auch die gemeinsame Arbeit am halbjährlich erscheinenden Veranstaltungsmagazin. Die Kernaufgabe in diesem Beruf ist aber das Planen und Durchführen von Veranstaltungen. Hierbei tritt man mit Künstlern, Autoren, Schauspielern und vielen weiteren Personen wie Dienstleistern oder Kooperationspartnern in Kontakt. Dabei werden die Grundlagen der Organisation, wie die Kommunikation mit Künstlern, die technische Vorbereitung oder die Absprache mit Dienstleistern vermittelt. Neben der Arbeit im Raabe-Haus werden die Auszubildenden auch an verschiedenen Standorten der Stadt Braunschweig eingesetzt, zum Beispiel dem Kulturpunkt West. Der Kulturpunkt West veranstaltet eigene Projekte, welche sich von den Veranstaltungen im Raabe-Haus unterscheiden und den Auszubildenden somit neue Erfahrungen in dem Berufsfeld bieten.

Die Veranstaltungen

Als Erstes lässt sich sagen, dass die Veranstaltungen im Raabe-Haus sehr vielseitig sind. Es gibt Literaturtalks, Sonntagslesungen mit Schauspielern, oder auch Vorträge über interessante Persönlichkeiten und Autoren. Eine weitere Reihe befasst sich mit jungen Autorinnen und Autoren, die ihre Debütromane vorstellen und daraus lesen. Die Veranstaltungen finden auch nicht nur im Raabe-Haus statt. Das Braunschweig Kolleg, das Kleine Haus des Staatstheaters oder der Rote Saal im Schloss sind weitere Standorte, an denen wir Veranstaltungen stattfinden lassen. Man lernt im Laufe der Ausbildung viele Veranstaltungsorte kennen und steht somit oft vor neuen Aufgaben und kann in der Schule gelernte Inhalte gut in die Praxis umsetzen.

Besonders hervorzuheben sind aber unsere beiden größten Veranstaltungen: Die Lange Nacht der Literatur und die Verleihung des Wilhelm Raabe-Literaturpreises im November jeden Jahres. Bei solch umfangreichen Veranstaltungen kommen auch andere Aufgaben, wie das Koordinieren von Personal, oder das Erstellen von Regie- und Ablaufplänen auf Veranstaltungskaufleute zu. Die Ausbildung startet also schon spannend und durch ein großes Projekt zu Beginn wird man mit eingebunden und ist schnell Teil des Teams.

Zusammenfassend lässt sich über die Ausbildung als Veranstaltungskauffrau/-mann im Raabe-Haus:Literaturzentrum sagen, dass sie sehr vielseitig und umfassend ist. Da wir den größten Teil der Organisation und der Marketingkonzepte selbst umsetzen und nicht an Fremdfirmen weitergeben, lernt man in jedem Bereich, worauf es ankommt. Des Weiteren ist das große Veranstaltungsangebot von über 80 Veranstaltungen im Jahr ideal zum Festigen der gelernten Inhalte.

Der folgende Link verrät wie man sich bewerben kann: Veranstaltungskauffrau/-mann 

 

Das Raabe-Haus bildet nicht nur den Beruf Veranstaltungskauffrau/ mann aus, sondern bietet zudem einen Platz für ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur an.

Der Bewerbungszeitraum für FSJ Kultur beginnt immer am 1. Januar, Bewerbungsschluss ist bundesweit der 31. März. Das FSJ Kultur beginnt dann am 1. September des selben Jahres.