Lichtparcours Braunschweig 2016

11. Juni — 22. September
Lichtparcours 2016 Stadt Braunschweig

Aktuelles

26.07.2016 - Tipp der Woche – Double Feature

In einem einstündigen Spaziergang mit bekannten Braunschweiger Persönlichkeiten rücken jeweils zwei Arbeiten des Lichtparcours in den Fokus. Diese Woche wird die niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur Frau Dr. Gabriele Heinen-Kljajić Alfredo Jaars „Kultur = Kapital“ und Kevin Schmidts Projekt am Gartenhaus Haeckel „…But No One’s Home“ vorstellen.

Do. 28. Juli 2016, 21:00 Uhr
Treffpunkt: Schlossplatz / Eingang zum Schlossmuseum
Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen werden unter 0531 470-4844 oder per Mail unter lichtparcours@braunschweig.de entgegengenommen.

23.07.2016 - Kunstwerk am Hafen wieder in Betrieb

Die Arbeit "The Portal" von Studio Drift am Hafen Braunschweig-Veltenhof konnte durch ein Team der Künstler aus Amsterdam repariert werden und ist ab sofort wieder in Betrieb.

12.07.2016 - NDR Fernsehbericht über den Lichtparcours 2016

Letzte Woche Freitag wurde in der NDR Fernsehsendung "Lust auf Norden" ein Beitrag über den Lichtparcours Braunschweig 2016 gezeigt.
Falls Sie die Sendung verpasst haben oder ein paar Eindrücke vom Lichtparcours Braunschweig 2016 bekommen wollen, können Sie sich die Sendung unter dem Link ab der Minute 21:41 noch einmal angucken.

Konzept

15 Kunstwerke, 24 Stunden, 4 Monate, 1 Stadt

2016 wird der Lichtparcours Braunschweig 2016 erneut aktuelle künstlerische Arbeiten im Stadtraum und auf dem Gelände des Hafens Braunschweig-Veltenhof versammeln. In einer vierten Auflage des Ausstellungsformats wird der Schwerpunkt auf künstlerischen Neuproduktionen liegen. Ein Großteil der Arbeiten wurde nach Ortsbesuchen standortspezifisch konzipiert, wobei sich die Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Strategien der Intervention im öffentlichen Raum bedienen. Überlegungen zum Wandel der natürlichen Lichtverhältnisse bilden dabei wichtige Bezugspunkte: Erstmals stehen Werke, die im Wechselspiel mit der Umgebung 24 Stunden am Tag erfahrbar sind im Fokus. Besucherinnen und Besucher wird so die Möglichkeit geboten, die Arbeiten zu unterschiedlichen Tageszeiten immer wieder neu zu entdecken.

Künstler|innen

Permanente Installationen

Angebote


Presse

Im Downloadbereich stehen Ihnen Pressemitteilungen und -bilder für redaktionelle Zwecke zur Verfügung. Bitte berücksichtigen Sie die Angaben zu den Bildcredits, da wir Ihnen die Bilder sonst nicht kostenfrei zur Verfügung stellen können. Für die kommerzielle Nutzung ist zuvor eine Genehmigung einzuholen. Gerne helfen wir Ihnen hier weiter. Für weitere Fragen und Hintergründe kontaktieren Sie bitte: lichtparcours@braunschweig.de

Partner

Ihre Unterstützung

Um den Lichtparcours 2016 mit neu entwickelten Arbeiten internationaler Künstler Realität werden zu lassen, wird die Ausstellung auf die Unterstützung und das Engagement von Förderern, Partnern und Sponsoren angewiesen sein. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse gerne: lichtparcours@braunschweig.de

Wir danken unseren zahlreichen Partnern, Sponsoren und Förderern für die Unterstützung:

Partner:

Technische Universität Braunschweig
Bürgerstiftung Braunschweig
Braunschweig Stadtmarketing GmbH
ASSMANN BERATEN + PLANEN GmbH
Kunstverein Braunschweig e.V.
Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Die Stadtfinder Braunschweig

 

Sponsoren:

Volkswagen Financial Services
BS|ENERGY
Arbeitsausschuss Tourismus Braunschweig e.V.
Volkswagen AG
FIBAV Immobilien GmbH
ALBA Braunschweig GmbH
EB-Elm Bau GmbH
WILHELM EWE GmbH & Co. KG
Metallbau Klauenberg GmbH
fme AG
Georg Westermann Verlag, Druckerei und Kartographische Anstalt GmbH & Co. KG
Kienemann Bau- und Beteiligungsgesellschaft mbH
Gerd Zimmermann Gerüstbau und -Verleih GmbH
HFH HERBST Gabelstapler und Lagertechnik GmbH
Wolfgang Buttmann Glas-, Gebäudereinigung und Teppichpflege GmbH & Co. KG
Hotel Pfälzer Hof
Creditreform Braunschweig Harland KG
Ihlemann AG
Getränkevertrieb Maul
Stautmeister Braunschweiger Rollläden- und Markisenbau GmbH
Traffic-Druck Direktmarketing-Digital Medien GmbH
Institut Nehring GmbH
MHB Mineralölhandel GmbH
Maedebach Werbung GmbH
FENICOM Kommunikation und Netzwerke GmbH
Hotel Deutsches Haus Braunschweig
Best Western Hotel Stadt Palais Braunschweig
Steigenberger Parkhotel Braunschweig
Mercure Hotel Atrium Braunschweig
Hotel-Restaurant Fürstenhof
DEHOGA Niedersachsen Landesverband
Getränke-Höpfner Vollservice GmbH
Clavey Industrie-Service GMBH & Co. KG
Vienna House Easy Braunschweig
FourSide Hotel Braunschweig
OkerTour: Floss-Events und Bootsverleih Braunschweig
Flussgenuss Barnstorf-Brandes & Riefling GbR          
Floßstation Braunschweig GmbH
Rockservice Veranstaltungstechnikdienstleister
Liefner Haustechnik GmbH

 

Förderer:

Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz
Die Braunschweigische Stiftung
Stiftung Sparda-Bank Hannover
Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
GÖHMANN Rechtsanwälte Notare
Botschaft des Königreichs der Niederlande
Hafenbetriebsgesellschaft Braunschweig mbH
RICHARD BOREK STIFTUNG
Spender Adalbert Wandt
Spender Hanns-Heinrich Kehr

Kontakt

Stadt Braunschweig Dezernat für Kultur und Wissenschaft Schlossplatz 1 38100 Braunschweig Tel.: +49 (0) 531 470-4821 Fax: +49 (0) 531 470-4849 lichtparcours@braunschweig.de

Spendenkonto

Sie möchten den Lichtparcours 2016 durch eine Spende unterstützen?
Dafür hat das Kulturdezernat eigens ein Spendenkonto eingerichtet.
Alle Spenden fließen direkt und in vollem Umfang in die Realisierung der künstlerischen Arbeiten.

Stadt Braunschweig – Dezernat für Kultur- und Wissenschaft
Kontonummer 199 915 000
Bankleitzahl 250 500 00
oder
IBAN: DE84 2505 0000 0199 9150 00
BIC: NOLA DE2H XXX
Betreff: Lichtparcours 2016

Impressum

Herausgeber – Stadt Braunschweig
Dezernat für Kultur und Wissenschaft
Schlossplatz 1,
38100 Braunschweig
Tel. +49 (0) 531 470-4821
Fax +49 (0) 531 470-4849
Dezernat4@braunschweig.de

Projektidee und Gesamtleitung

Dr. Anja Hesse, Dezernentin für Kultur und Wissenschaft

Projektleitung

Dr. Ulf Hilger

Ausstellungsorganisation und Konzept

Nele Kaczmarek

Gremium zur Auswahl der Künstlerinnen und Künstler

Dr. Anja Hesse, Dezernentin für Kultur und Wissenschaft der Stadt Braunschweig; Bettina Catler-Pelz, freie Kuratorin; John Jaspers, Direktor des Zentrums für Internationale Lichtkunst Unna; Roland Nachtigäller, Direktor des Museums MARTa Herford; Dr. Susanne Pfleger, Direktorin der Städtischen Galerie Wolfsburg; Hilke Wagner, Direktorin des Dresdner Albertinums (Leitung der Galerie Neue Meister/Skulpturensammlung 19. Jhd. bis in die Gegenwart)

Beiträge der Künstlerinnen und Künstler zu ihren Projekten

Julius von Bismarck; Danica Dakić; Andreas Fischer; Elín Hansdóttir; Edwin van der Heide; Erika Hock; Alfredo Jaar; Tobias Rehberger; Michael Sailstorfer; Kai Schiemenz; Kevin Schmidt; Björn Dahlem; Thilo Frank; Studio Drift: Lonneke Gordijn und Ralph Nauta; Yvonne Goulbier

Projektsteuerung

ASSMANN BERATEN + PLANEN GmbH

Layout und Gestaltung

Kai Berendt, Peter Meyer, Martin Simon Müller

Web

Neonaut GmbH, Rebenring 31, 38106 Braunschweig

Fotos

Stadt Braunschweig, Daniela Nielsen

Stadtkarte

Stadt Braunschweig, Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz,
Abt. Geoinformation

Rechtlicher Hinweis

Die Stadt Braunschweig ist durch tägliche Aktualisierung bemüht, für die Richtigkeit und Aktualität aller auf ihrer Web-Seite enthaltenen Informationen und Daten zu sorgen. Für etwaige Satzfehler sowie für Richtigkeit und Aktualität der Eintragungen übernimmt die Stadt Braunschweig jedoch keine Haftung oder Gewähr.

Der Inhalt der Braunschweiger Web-Seite ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen und sonstige Verwertungen von Informationen oder Daten, insbesondere Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedürfen, soweit nicht anders vermerkt, der vorherigen Zustimmung der Stadt Braunschweig.

Die Nutzung sämtlicher Informationen oder Daten und das sonstige mit den Daten zusammenhängende Tun, Dulden oder Unterlassen unterliegt ausschließlich deutschem Recht. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Braunschweig.

Links

Die Stadt Braunschweig bietet auf dieser Web-Seite Links zu anderen Internetangeboten an. Links zu externen Informationsanbietern sind durch das Öffnen eines neuen Browser-Fensters gekennzeichnet. Die Stadt Braunschweig ist für den Inhalt von Web-Seiten, die mittels einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich. Die auf den gelinkten Seiten wiedergegebenen Meinungsäußerungen und/oder Tatsachenbehauptungen liegen in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Autorin oder des jeweiligen Autors und spiegeln nicht die Meinung der Stadt Braunschweig wider. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die Stadt Braunschweig keine Haftung für die Inhalte externer Links. Die Stadt Braunschweig erklärt ausdrücklich, keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten zu haben. Sie distanziert sich daher hiermit ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten, die über Links von dieser Seite aus erreichbar sind. Diese Erklärung gilt für alle auf den Webseiten gesetzten Links und Verweise.

© Dezernat für Kultur und Wissenschaft, 2015
Die Stadt Braunschweig ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Oberbürgermeister Ulrich Markurth.