Menü und Suche

Hinweise zum Formularservice

Aktuelles zu Firefox 19 und jünger:

Ab Version 19 des Firefox ist zu beachten, dass in der Grundeinstellung des Browsers die PDF-Dateien automatisch im internen Viewer geöffnet werden. Dieser Viewer erkennt jedoch keine Formularfunktionalitäten. Ein Ausfüllen und Versenden ist z. B. nicht möglich.

Um die Formulare funktionsfähig mit Firefox 19 oder jünger und dem Adobe Acrobat Reader benutzen zu können, müssen Sie erst den internen Viewer deaktivieren. Hierfür ist folgendes notwendig:

Bei den Plug-ins (Extras/Add-ons-Manager) muss das Plug-in für Adobe Acrobat vorhanden und aktiviert sein. Unter Extras/Einstellungen dann bitte in den Karteikartenreiter „Anwendungen“ wechseln. Dort im unteren Bereich ist bei Dateityp „Portable Document Format (PDF)“ die Aktion „Vorschau in Firefox“ eingestellt. Klicken Sie bitte auf die Aktion und wählen aus dem dann vorhandenen Menü bitte „Adobe Acrobat (in Firefox) verwenden“ aus. Kontrollieren Sie jetzt bitte noch im oberen Teil die Datentypen von Adobe Acrobat, ob diese bereits die Aktionen richtig gesetzt haben auf „Adobe Acrobat (in Firefox) verwenden“ oder ggf. „Jedes Mal nachfragen“ bzw. ändern diese.

Wichtig: Wenn Sie beim Öffnen der PDF-Datei dem Hinweis von Firefox - obige gelbe Informationsleiste :“ ! Das PDF-Dokument wird eventuell nicht korrekt dargestellt.“ und Schaltfläche: „Mit anderem Programm ansehen“ - gefolgt sind und haben „Öffnen mit Adobe Acrobat x.x (Standard)“ eingestellt, so öffnet sich das Formular nur in dem Acrobat Reader und nicht in dem Firefox-Browser. Dies hat zur Folge, das die Formulare nicht mehr online eingereicht bzw. abgesandt werden und sich entsprechende Antwortseiten auch nicht öffnen bzw. anzeigen lassen.

Für den Fall, dass Sie beim Öffnen des PDF-Formulars noch einen graues Fenster des Plug-ins erhalten, weil das Plug-in nicht auf dem aktuellen Stand ist, müssen Sie sich zunächst für eine der angebotenen Alternativen entscheiden. Durch Klicken auf den Pfeil im Symbol bzw. auf die untere Zeile „Hier klicken, um das „Adobe Acrobat“-Plug-in zu aktivieren“ kommen Sie ohne Aktualisierung zum Formular.

 

 

Formularangebot

Auf unseren Internetseiten und im „Formularservice" halten wir für Sie eine Vielzahl an Formularen bereit. Sie brauchen in dem jeweiligen Themenbereich nur auf den jeweiligen
Link(text) klicken und das gewünschte Formular wird Ihnen auf dem Bildschirm angezeigt. Je nach Verbindungsqualität und Größe des Formulars kann dies einen kurzen Moment dauern

Neben städtischen Formularen sind auch amtliche Vordrucke (z.B. von Bund oder Land vorgegebene Formulare) vorhanden. Ggf. werden Sie auch an einen Formularservice einer anderen Behörde oder Institution weitergeleitet.

Die nachstehend aufgeführten Bedienungshinweise gelten daher nur für städtische Formulare (inklusive den Formularen des Verlages Jüngling-gbb).

Derzeit überarbeitet die Stadt Braunschweig ihre städtischen Formulare. Es ist daher möglich, dass Sie noch ein Formular angezeigt bekommen, dass nicht am Bildschirm ausfüllbar ist oder nicht im PDF-Format vorliegt. Wir bitten in diesem Fall um Ihr Verständnis.

 

Bedienungshinweise für städtische Formulare (inklusive den Formularen des Verlages Jüngling-gbb)

Ausfüllen der Formulare:

Die PDF-Dokumente sind überwiegend am Bildschirm ausfüll- und druckbar. Einzelne Felder sind entweder durch Mausklick oder die Tabulatortaste zu erreichen, Eingaben können dann über die Tastatur gemacht werden. Ankreuzfelder werden durch Mausklick aktiviert oder deaktiviert. In einigen Feldern können bereits Listen vorgegeben sein, so dass dort eine Auswahl ohne zusätzliche Eingabe getroffen werden kann. Füllen Sie bitte mindestens die gekennzeichneten Pflichtfelder aus. Einige Felder sind mit Plausibilitätsprüfungen (z.B. auf richtiges Datumsformat) hinterlegt. Ggf. wird durch Bildschirmmitteilungen Hilfestellung gegeben.

Nach dem Ausdruck müssen die Formulare noch unterschrieben und an die angegebene Dienststelle zurückgesandt werden.

 

Online-Datenübermittlung:

In einigen Fällen besteht die Möglichkeit, dass das ausgefüllte Formular sofort online an die Stadt Braunschweig übermittelt werden kann. Das Formular enthält dann eine Schaltfläche zur Dateneinreichung oder Datenabsendung. Bei Betätigen der Schaltfläche wird vor dem Ausdruck geprüft, ob alle Pflichtfelder ausgefüllt worden sind. Ist dies nicht der Fall, werden Sie durch Bildschirmmitteilungen darauf hingewiesen. Beim Adobe Acrobat Reader werden außerdem die betroffenen Felder farbig dargestellt. Bei vollständig ausgefülltem Formular folgen Sie bitte den jeweils vorhandenen oder erscheinenden Hinweisen. Nach erfolgreicher Datenübermittlung wird Ihnen sofort eine Abschlussseite angezeigt. Das Zusenden eines ausgedruckten und unterschriebenen Formulars ist dann nicht mehr notwendig.

Ihre Daten werden über eine gesicherte Verbindung verschlüsselt übertragen. Eine Speicherung Ihrer Daten erfolgt nur bei der Stadt Braunschweig.

 

Drucken des Formulars:

Benutzen Sie zum Ausdrucken des Formulars mit Ihren eingegebenen Daten bitte die in den meisten Formularen enthaltenen Schaltflächen „Drucken" oder „Formular drucken". Es wird dann vor dem Ausdruck geprüft, ob alle Pflichtfelder ausgefüllt worden sind. Ist dies nicht der Fall, werden Sie durch Bildschirmmitteilungen darauf hingewiesen. Beim Adobe Acrobat Reader werden außerdem die betroffenen Felder farbig dargestellt. Bei vollständig ausgefülltem Formular erscheint das übliche Druckmenü des Betriebssystems bzw. Druckertreibers.

 

Funktion „Daten löschen":

Sofern das Formular über eine entsprechende Schaltfläche verfügt, können Sie durch Betätigen sämtliche eingegebene Daten (bei mehrseitigen Formularen auf allen Seiten gleichzeitig) im Formular löschen. Vor dem Ausführen müssen Sie noch eine Sicherheitsabfrage bejahen.

 

Zwischenspeichern:

Teilweise besteht die Möglichkeit des Zwischenspeicherns des PDF-Formulars. Sofern die Möglichkeit über die Schaltfläche „Zwischenspeichern“ besteht, können Sie Ihre zu dem Formular eingegebenen Daten lokal auf Ihrem Rechner als FDF-Datei speichern. Folgen Sie bitte den erscheinenden Anweisungen und speichern eine FDF-Datei auf dem Rechner ab. Erscheinende Warnungen wie beim Adobe Acrobat Reader, dass Ihre eingegebenen Daten verlorengehen, brauchen Sie nicht zu beachten. Zu einem späteren Zeitpunkt können Sie durch Starten/Anklicken der Datei zu Ihrem Formular mit eingegebenen Daten zurückkehren. Hierfür ist jeweils erforderlich, dass eine Internet-Verbindung zum Formular-Server besteht bzw. müssen Sie den Verbindungsaufbau bei entsprechenden Bildschirmmitteilungen zulassen. Dies ist lediglich dafür notwendig, dass zum weiteren Ausfüllen das entsprechende Formular wieder zur Verfügung gestellt wird.

 

Technisches:

Die meisten Formulare liegen in dem PDF-Format (Portable Document Format) vor und können dadurch systemunabhängig bearbeitet werden. Empfohlen wird der Einsatz des Adobe Acrobat Reader (ab Version 5.0) und einer aktuellen Version eines Internet-Browsers, z. B. des Microsoft Internet Explorers oder des Mozilla Firefox, um die volle Funktionsfähigkeit zu erhalten. Den Adobe Acrobat Reader können Sie z. B. kostenlos von der Webseite von Adobe Systems GmbH (http://get.adobe.com/de) downloaden.

Die Nutzung eines anderen PDF-Anzeigeprogrammes (auch eines Freeware- oder Open Source-Programmes) ist bei vorhandener Funktionalität ebenfalls möglich. Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass das PDF-Anzeigeprogramm folgende Mindestanforderungen erfüllt: es muss Eingaben in Formularfelder erlauben, zum Zwischenspeichern mit FDF-Dateien (Forms Data Format, Datenformat der Firma Adobe Systems Incorporated zum Speichern von PDF-Formularfeldinhalten) umgehen können, JavaScript ausführen und sich innerhalb eines Browsers öffnen lassen.

Sollte ein ausfüllbares PDF-Formular nur eingeschränkt bearbeitbar sein oder nicht versendet werden können, liegt es häufig an fehlender Funktionalität (siehe oben) des verwendeten PDF-Anzeigeprogrammes bzw. PDF-Readers. Die Funktion "JavaScript" muss ggf. auch aktiviert sein. Beim Adobe Acrobat Reader 9 kann die Funktion „JavaScript aktivieren" über das Menue „Bearbeiten", Untermenue „Voreinstellungen" in der Kategorie „Java Script" eingeschaltet werden. Unter Macintosh Betriebssystemen (Mac OS) ist zu beachten, dass manchmal ein PDF-Anzeigeprogramm mit installiert ist, das PDF nur anzeigen, aber nicht ausfüllen kann. Das Formular muss sich außerdem innerhalb des Browsers öffnen, um ein Senden und Zwischenspeichern zu ermöglichen. Beim Acrobat Reader können Sie dies unter dem Menu "Bearbeiten", Voreinstellungen" in der Kategorie "Internet" festlegen. Der Browser muss zudem Daten per HTTPS senden dürfen.