Menü und Suche

Stadtgrün-Planung und Bau

Ansprechpartner: Abt.-L. Dipl. Ing. Ulrich Prote Tel. 0531 470-4370

 

Die wesentlichen Aufgaben der Abt. 61.7 Stadtgrün-Planung und Bau stellen sich wie folgt dar:

-    Objektplanung/ Baudurchführung 

 

Schwerpunktmäßig werden hier sämtliche Leistungsphasen der Objektplanung/Freianlagen wie Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauüberwachung, Objektbetreuung/Dokumentation für alle Kategorien öffentlicher Grünflächen erarbeitet (Grundlage: §15 HOAI).

Planerisch bearbeitet werden somit bis zur baulichen Realisierung und Abrechnung u.a. Grün- und Parkanlagen, Spielplätze, Jugendplätze, Stadtplätze, Sportanlagen, Außenanlagen an Schulen, Kindertagesstätten und sonstigen öffentlichen Gebäuden, Straßenraumbegrünungen, Wander- und Freizeitwege sowie Ausgleichs- und Renaturierungsmaßnahmen.

Hauptarbeitsschwerpunkte stellen die Realisierung der Erschließungsmaßnahmen in Wohn- und Gewerbegebieten dar und die Fördermitteleinwerbung, Planung und Baurealisierung von Projekten in Sanierungsgebieten (u.a. Programm Soziale Stadt im Westlichen Ringgebiet).

Des weiteren ist die Stelle 61.71 Objektplanung und Baudurchführung im Baugenehmigungsverfahren und bei der Vertragsgestaltung zu Städtebaulichen- und Erschließungsverträgen sowie bei Kinder- und Jugendbeteiligungsverfahren beteiligt und koordiniert die Umsetzung von Erschließungsmaßnahmen durch externe Erschließungsträger und beauftragte Ingenieurbüros.

 

-    Freiraumplanung, Grünordnung

 

Erarbeitung von Landschaftsplänen sowie landschaftsplanerisch- en  Rahmenplänen und -konzepten für Teilräume des Stadtgebietes zur Konkretisierung der planerischen und fachgutachtlichen Vorgaben des Landschaftsrahmenplanes (FB 61.4 - Abt. Umweltschutz), als Beitrag zur Stadtentwicklung und Flächennutzungsplanung sowie als Grundlage für die weitere Bearbeitung im Rahmen der Grünordnungsplanung auf der Ebene der Bebauungsplanung

 

Erarbeitung von Programmen, Konzepten und Rahmenplänen zur Freiraumnutzung und -entwicklung überwiegend aus den thematischen Bereichen Sport, Spiel, Erholung sowie Stadtstruktur, Gliederung und Gestaltung mit Grundlagen in der Stadtökologie. Die Freiraumplanung liefert als Fachplanung wesentliche Grundlagen für die Flächennutzungs- und Stadtentwicklungsplanung sowie auch für die konkretisierende Objektplanung des Fachbereiches 67- Stadtgrün und Sport.


Erarbeitung von Grünordnungsplänen, grünplanerischen Rahmenplänen, Konzepten und Stellungnahmen (u. a. Rahmengrün, Straßenraumgestalt- ung, allgemeine Grünstruktur und Gliederung, öffentliche Parkanlagen und Plätze, Spielplätze, Jugendplätze sowie baurechtliche Prüfung, Begutachtung und Planung der erforderlichen Ausgleichsflächen und Maßnahmen/Aufforstungen, Biotope jeder Art auf Grundlage der Eingriffsbilanzierung nach Bundesnaturschutzgesetz) als Fachbelang im Rahmen der Mitwirkung an der Aufstellung von Bebauungsplänen sowie auch als unmittelbare Grundlage eigener Fachplanungen im Objektbereich.

Zu diesem Thema