Menü und Suche

Veranstaltungshöhepunkte für Städtereisende in Braunschweig

Vielseitiges Kulturprogramm im Sommer und Herbst

Braunschweig, 30. Juni 2017

Nach einem erlebnisreichen ersten Halbjahr 2017 erwartet Gäste in der Löwenstadt auch in der zweiten Jahreshälfte ein vielseitiges Kulturprogramm. Sei es eine interessante Ausstellung zum Reformationsjubiläum, eine mitreißende Musical-Inszenierung von „Hairspray“ unter freiem Himmel oder Open-Air-Konzerte prominenter Interpreten wie Philipp Poisel – zahlreiche Veranstaltungen sorgen für Abwechslung bei einer Entdeckungstour durch Braunschweig.

Die Löwenstadt wartet mit einer reichen Geschichte, renommierten Kultureinrichtungen und vielseitigen Veranstaltungen auf: Besucherinnen und Besucher können auf den Spuren der Welfen und der Hanse-Kaufleute schlendern und zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten bestaunen. In einem der ältesten Museen Europas gibt es rund 4.000 Kunstwerke aus 3.000 Jahren zu entdecken. Mit seiner bedeutenden Sammlung zählt das erst im Oktober 2016 neu eröffnete Herzog Anton Ulrich-Museum zu den Top 20 der rund 700 Kunstmuseen Deutschlands.

Noch bis zum 19. November erinnert das Braunschweigische Landesmuseum mit der Sonderausstellung „Im Aufbruch. Reformation 1517-1617“ im Jubiläumsjahr der Reformation an den Thesenanschlag Martin Luthers und seine Folgen. Auf rund 1.000 Quadratmetern veranschaulicht die Ausstellung mit zahlreichen Objekte aus Kirchengemeinden in Niedersachsen und Leihgaben aus Europa die gesellschaftlichen Umbrüche der damaligen Zeit. Auch weitere Institutionen haben das 500-jährige Jubiläum sowie die beachtenswerte Rolle der Stadt Braunschweig dabei zum Anlass für zahlreiche Veranstaltungen genommen. Eine Übersicht sowie weitere Informationen gibt es unter www.braunschweig.de/reformation.

Den Sommer genießen und gleichzeitig Kultur erleben, können Gäste bei einer unterhaltsamen Stadtführung oder einer der kriminalistischen Lesungsfahrten von „Mord auf der Oker“ auf dem Fluss Oker. Weitere Informationen zum Stadtführungsangebot gibt es unter www.braunschweig.de/stadtführungen.

Verschiedene Open Air-Veranstaltungen bereiten ein musikalisches Sommervergnügen: Beim „Raffteich Open Air“ kommen die Stars in die Löwenstadt. Die bekannten Interpreten ALLE FARBEN, Philipp Poisel und Silbermond stehen vom 17. bis 19. August auf der Bühne im Braunschweiger Raffteichbad. Musikalisch wird es auch beim „Burgplatz-Open-Air“: Das Staatstheater Braunschweig nimmt Gäste mit in das Baltimore der frühen 1960er-Jahre und bringt die Musical-Inszenierung „Hairspray“ auf die Bühne. Dafür verwandelt sich der Burgplatz rund um den Braunschweiger Löwen vom 12. bis zum 29. August bereits zum 15. Mal in eine Freilichtbühne vor der historischen Kulisse vom Dom St. Blasii und der Burg Dankwarderode.

Weitere Tipps und Anregungen sowie Angebote für eine Reise in die Löwenstadt gibt es unter www.braunschweig.de/nicht-verpassen und www.braunschweig.de/reiseangebote.

Mobilitätspartner der Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Autohaus Holzberg

Erfrischungspartner der Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Bad Harzburger Mineralbrunnen

Pressekontakt

Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Maria Stenzel
Tel.: (05 31) 4 70 32 65
Fax: (05 31) 4 70 44 45
E-Mail: maria.stenzel@braunschweig.de

Medien

ALLE FARBEN, Philipp Poisel und Silbermond stehen vom 17. bis 19. August beim „Raffteich Open Air“ auf der Bühne. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Daniel Möller)

ALLE FARBEN, Philipp Poisel und Silbermond stehen vom 17. bis 19. August beim „Raffteich Open Air“ auf der Bühne.
(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Daniel Möller)

Dateityp: jpeg
Auflösung: 2362 x 1575 Pixel
Dateigröße: 1454,1 KB

Originaldatei herunterladen

Einmal im Jahr verwandelt das Staatstheater Braunschweig den Burgplatz in eine Bühne unter freiem Himmel, wie 2013 für die Aufführung von „La Traviata“. (Foto: Staatstheater Braunschweig / Volker Beinhorn)

Einmal im Jahr verwandelt das Staatstheater Braunschweig den Burgplatz in eine Bühne unter freiem Himmel, wie 2013 für die Aufführung von „La Traviata“.
(Foto: Staatstheater Braunschweig / Volker Beinhorn)

Dateityp: jpeg
Auflösung: 1913 x 1274 Pixel
Dateigröße: 1317,2 KB

Originaldatei herunterladen

Bis zum 19. November gibt es Interessantes zur Reformation in der Sonderausstellung des Braunschweigischen Landesmuseum zu entdecken. (Foto: Braunschweigisches Landesmuseum / A. Pröhle)

Bis zum 19. November gibt es Interessantes zur Reformation in der Sonderausstellung des Braunschweigischen Landesmuseum zu entdecken.
(Foto: Braunschweigisches Landesmuseum / A. Pröhle)

Dateityp: jpeg
Auflösung: 2362 x 1575 Pixel
Dateigröße: 1241,8 KB

Originaldatei herunterladen

Braunschweiger Autorinnen und Autoren lesen bei "Mord auf der Oker" aus ihren schaurigen Geschichten. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Sascha Gramann)

Braunschweiger Autorinnen und Autoren lesen bei "Mord auf der Oker" aus ihren schaurigen Geschichten.
(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Sascha Gramann)

Dateityp: jpeg
Auflösung: 2000 x 1333 Pixel
Dateigröße: 1066,7 KB

Originaldatei herunterladen