Menü und Suche

Über das Leben einer königlichen Hoheit

Führungen zum 250. Geburtstag von Prinzessin Caroline

Braunschweig, 7. Mai 2018

Prinzessin Caroline Amalie Elisabeth von Braunschweig-Wolfenbüttel wurde am 17. Mai 1768 im Schloss Richmond geboren. Anlässlich ihres 250. Geburtstags erinnern zwei Führungen an ihrer Geburtsstätte an das ereignisreiche Leben der Prinzessin.

Im Schloss Richmond und am Grauen Hof, dem Residenzschloss der Braunschweiger Herzöge, verbrachte die Prinzessin ihre Kindheit. Nach der Heirat mit dem britischen Thronfolger Georg August Friedrich, Prinz von Wales, wurde sie 1820 Königin von Großbritannien, Irland und Hannover. Wenige Wochen später verstarb Caroline und wurde am 24. August 1821 im Braunschweiger Dom beigesetzt.

Bei der Führung „Ein Nachmittag mit Herzog Karl Wilhelm Ferdinand zu Ehren des Geburtstages seiner durchlauchtigsten Tochter Caroline“ erinnert Mario Wenzel-Becker in der Rolle des Herzogs an das Leben von Caroline. Am Montag, 14. Mai, lädt er für 14:00 Uhr auf das Schloss Richmond ein, um die Geburtsstätte seiner Tochter der Öffentlichkeit zu präsentieren. An die Besichtigung des Schlosses schließt sich ein Rundgang durch den englischen Landschaftspark an, den der königliche Landschaftsgärtner Lancelot Brown entworfen hat. Der Nachmittag klingt mit einem Picknick und britischer Dudelsackmusik am Spielmannsteich aus. Die Führung „Ein Nachmittag mit Herzog Karl Wilhelm Ferdinand“ dauert etwa zwei Stunden, daran schließt sich das einstündige Picknick an. Die Kosten betragen 25 Euro pro Person. Treffpunkt für die Führung ist das Schloss Richmond, Wolfenbütteler Straße 55.

Eine weitere Führung bietet die Braunschweig Stadtmarketing GmbH am Donnerstag, 17. Mai, um 19:00 Uhr an. Für die Führung „Carolines Schloss Richmond“ schlüpft Thomas Ostwald in die Rolle des Kammerherrn Carolines und erinnert sich an ihre glückliche Kindheit im Schloss. Er berichtet davon, wie sich Caroline mit ihrer starken Persönlichkeit über die Anweisungen ihrer Erzieherin hinwegsetzte und beschreibt so das Bild dieser ungewöhnlichen Prinzessin. Die Führung dauert eine Stunde und kostet 8,50 Euro pro Person. Der Treffpunkt ist ebenfalls das Schloss Richmond.

Neben den beiden Führungen erinnern weitere Veranstaltungen unter Beteiligung des Staatstheaters, des Herzog Anton Ulrich-Museums, des Herzoglich Braunschweigischen Feldcorps e. V., des Schlossmuseums sowie des Braunschweigischen Landesmuseums und mit Unterstützung der Technischen Universität Braunschweig sowie dem Kulturinstitut der Stadt Braunschweig an Leben und Wirken der Prinzessin. Die Veranstaltungen finden im Zeitraum vom 4. bis 18. Mai in Braunschweig statt. Einen detaillierten Überblick gibt es unter www.tudorandsmith.info/caroline-2018. Informationen zu den Führungen gibt es unter www.braunschweig.de/erlebnisführungen. Eine verbindliche Buchung der Führungen ist in der Touristinfo, Kleine Burg 14, oder per E-Mail an touristinfo@braunschweig.de möglich.

Mobilitätspartner der Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Autohaus Holzberg

Erfrischungspartner der Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Bad Harzburger Mineralbrunnen

Pressekontakt

Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Stephanie Horn
Tel.: (05 31) 4 70 32 40
Fax: (05 31) 4 70 44 45
E-Mail: stephanie.horn@braunschweig.de

Medien

Das Schloss Richmond ist der Geburtsort von Prinzessin Caroline Amalie Elisabeth von Braunschweig-Wolfenbüttel. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Daniel Möller)

Das Schloss Richmond ist der Geburtsort von Prinzessin Caroline Amalie Elisabeth von Braunschweig-Wolfenbüttel.
(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Daniel Möller)

Dateityp: jpeg
Auflösung: 2362 x 1575 Pixel
Dateigröße: 1369,7 KB

Originaldatei herunterladen