Menü und Suche

Neue Szenarien mit erweiterter Realität

Stadttour 2.0: Mit Augmented Reality durch die Löwenstadt

Braunschweig, 7. August 2018

Die App „Entdecke Braunschweig“ ermöglicht Nutzerinnen und Nutzern mit Augmented Reality (AR), die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, sich zu orientieren und interessante Details über Orte, Gebäude und Sehenswürdigkeiten zu erfahren. Der Altstadtmarkt, der Rathausturm und das Soldekk sind neu im Repertoire der AR-Szenarien.

Wissenswertes zu charakteristischen Gebäuden erfahren, interessante Details über Sehenswürdigkeiten erhalten und dabei die Löwenstadt aus der Vogelperspektive betrachten: Die Augmented-Reality-Funktion der App „Entdecke Braunschweig“ macht es möglich, vor Ort über das eigene Smartphone oder Tablet Zusatzinformationen aufzurufen. Nutzerinnen und Nutzer können mit einem Klick das Kamerabild um Bilder, Texte oder weiterführende Links ergänzen lassen und die Stadt so rund um die Uhr in Eigenregie erkunden.

Mit drei neuen Szenarien erweitert die Braunschweig Stadtmarketing GmbH das AR-Angebot in der App: Neben dem Burgplatz, dem Südturm der St.-Andreas-Kirche und den Partnerstädten der Löwenstadt können Gäste und Einheimische nun auch den Altstadtmarkt mit der digitalen Technik entdecken und von zwei Aussichtspunkten die Löwenstadt überblicken – vom Rathausturm und vom Soldekk aus. „Die zwei neuen Szenarien an den beliebten Aussichtspunkten Rathausturm und Soldekk bieten Besucherinnern und Besuchern die Möglichkeit, nicht nur den Ausblick zu genießen, sondern sich gleichzeitig zu orientieren. Die Frage, was genau sie von dort oben sehen, lässt sich jetzt unkompliziert beantworten“, erklärt Gerold Leppa, Geschäftsführer des Stadtmarketings. „Zusätzliche Fotos und Hinweise auf versteckte Details machen die Stadtgeschichte erlebbar. Auf diese Weise können auch Braunschweigerinnen und Braunschweiger noch Neues über ihre Stadt erfahren.“

Der historische Altstadtmarkt ist ein beliebtes und zugleich bedeutsames Ziel bei der Braunschweiger Stadterkundung: Das Ensemble mit der Martinikirche und dem Altstadtrathaus galt im Mittelalter als bürgerliches Gegenstück zum herzoglichen Burgbezirk aus Dom St. Blasii und Burg Dankwarderode. Seit dem frühen 12. Jahrhundert bis heute ist der Marktplatz ein wichtiger Handelspunkt in der Stadt. Nutzerinnen und Nutzer von Augmented Reality können auf ihrem Smartphone oder Tablet nähere Informationen über die umliegenden Gebäude und zu Sehenswürdigkeiten wie dem Altstadtrathaus, der Martinikirche oder dem Marienbrunnen aufrufen. Mit historischen Aufnahmen oder Detailfotos können sie so in die Geschichte dieses Platzes eintauchen.

161 Stufen gilt es beim Rathausturm zu erklimmen, der montags bis freitags von 9:00 bis 15:00 Uhr geöffnet hat. Dafür lockt ein sehenswerter Blick aus 61 Metern Höhe, der bis in den Harz reicht. 60 Plätze und Sehenswürdigkeiten der Löwenstadt können Gäste von dort oben sehen und jetzt mit der Augmented-Reality-Funktion ganz nah ran holen – in Form von Fotos und Detailinformationen. Es gilt, die Kirchen der Löwenstadt wie St. Martini oder St. Ägidien zu finden oder den Burgplatz mit dem Dom St. Blasii zu überblicken und gleichzeitig etwas über die Geschichte zu erfahren. Auch auf dem rund 20 Meter hohen Soldekk haben Nutzerinnen und Nutzer die Möglichkeit, die Innenstadt von der neu eröffneten Aussichtsplattform aus genauer unter die Lupe zu nehmen und anschließend ein kühles Getränk in Strandatmosphäre zu genießen.

Weitere Informationen und die Links zum Download der App gibt es unter www.braunschweig.de/app.

Über die App „Entdecke Braunschweig“

Die kostenlose App „Entdecke Braunschweig“ der Braunschweig Stadtmarketing GmbH gibt es für Android- und Applegeräte in den jeweiligen App-Stores. Sehenswürdigkeiten, Ausflugstipps und Stadtpläne sind auf dem Smartphone somit immer dabei.

Die App „Entdecke Braunschweig“ gibt es seit 2013 und wurde seitdem von über 42.000 Nutzerinnen und Nutzern heruntergeladen. Die Braunschweiger Agentur Neonaut ist für die technische Realisierung und die kontinuierliche Weiterentwicklung zuständig. Gäste der Löwenstadt können in der Touristinfo im freien WLAN die App bequem herunterladen. Danach steht dem Erkunden der Stadt mit der App nichts mehr im Wege.

Technische Voraussetzungen

Für die Augmented Reality-Funktionen in der „Entdecke Braunschweig“ App werden benötigt:

  • Kamera,
  • GPS-Sensor,
  • Kompass (Magnetometer).

Die Braunschweiger App läuft auf Android ab Version 4.1 oder auf iOS ab Version 8.

Informationen und Links zu den Download-Möglichkeiten sind unter www.braunschweig.de/app zu finden.

Mobilitätspartner der Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Autohaus Holzberg

Erfrischungspartner der Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Bad Harzburger Mineralbrunnen

Pressekontakt

Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Stephanie Horn
Tel.: (05 31) 4 70 32 40
Fax: (05 31) 4 70 44 45
E-Mail: stephanie.horn@braunschweig.de

Medien

Rund 60 Sehenswürdigkeiten, Plätze und Gebäude können Nutzerinnen und Nutzer vom Rathausturm mit Augmented-Reality-Funktion in der App „Entdecke Braunschweig“ ganz nah ran holen.  (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Gerald Grote)

Rund 60 Sehenswürdigkeiten, Plätze und Gebäude können Nutzerinnen und Nutzer vom Rathausturm mit Augmented-Reality-Funktion in der App „Entdecke Braunschweig“ ganz nah ran holen.
(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Gerald Grote)

Dateityp: jpeg
Auflösung: 2000 x 1333 Pixel
Dateigröße: 1370,4 KB

Originaldatei herunterladen