Menü und Suche

Wohnbaugebiet "Lammer Busch-Ost" im Ortsteil Lamme von Braunschweig

Blick über die künftigen Bauflächen vom nördlichen Feldweg in Richtung Neudammstraße (Foto GGB, 05/2005)


       Hier entstehen in zwei Bauabschnitten
       - insgesamt 245 neue Wohnbaugrundstücke
       - für freistehende Einfamilienhäuser und 
         Doppelhäuser
       - teilweise über private Stichwege erschlossen
       - ohne Bauträger- oder Architektenbindung

 

  
      
   E r s c h l i e ß u n g   u n d   V e r m a r k t u n g   d e s    2.   B a u a b s c h n i t t e s  


Nach  der vollständigen Vermarktung  der 161  Bauplätze im 1. Bauabschnitt  des Wohnbaugebietes  "Lammer Busch-Ost"  (siehe "Geltungsbereich LA 31" im Nutzungsbeispiel) hat  die Stadt  Braunschweig 84 neue  Bauplätze  im  2. Bauabschnitt  des  Wohnbaugebietes   "Lammer Busch-Ost"  (siehe "Geltungsbereich LA 32" im Nutzungsbeispiel) erschlossen.
Das Nutzungsbeispiel  steht  unten  unter  "Weitere  Informationen"  für Sie  bereit.


Kaufpreise und weitere Konditionen:

120,00 und 130,00 €/m², 3.500,00 € Anschlusskosten

Kindervergünstigung: 5,00 €/m² für jedes im Haushalt des Käufers lebende minderjährige Kind, max. 15.000,00 €


Bewerbungszeitraum:

Vom 28.01.2012 (Anzeige im Immobilienteil der Braunschweiger Zeitung) bis zum 15.02.2012

 

Vergabeverfahren:

Alle fristgerecht eingegangenen Bewerbungen (219) wurden durch Losverfahren in eine Reihenfolge gebracht, in der die Bewerber nach und nach durch die GGB zur Auswahl eines Bauplatzes schriftlich eingladen werden. Dabei dürfen Rangpositionen nicht an Mitbewerber abgetreten oder untereinander getauscht werden!

Den jeweils aktuellen Vermarktungsstand gibt die GGB hier regelmäßig bekannt. Ergänzend dazu enthält die unter "Weitere Informationen" hinterlegte Karte Vergabestand nähere Angaben zu den einzelnen Bauplätzen, u.a. zum jeweiligen Status. 

 

Bewerbungen nach dem 15.02.2012:

Nachträglich eingegangene Bewerbungen wurden in der Reihenfolge des Posteingangs zunächst listenmäßig erfasst. Diese Bewerber werden von der GGB benachrichtigt, wenn nach Berücksichtigung der 219 fristgerecht eingegangenen Bewerbungen noch freie Bauplätze verfügbar sein sollten.

Achtung:

Aufgrund der Vielzahl der bereits vorliegenden, nachträglich eingegangenen Bewerbungen kann die GGB ab sofort leider keine Bewerbungen mehr entgegennehmen.

Wir bitten um Verständnis.

 

Vermarktungsstand 25.07.2013:

Bewerber berücksichtigt bis Rangposition: 205

Bauplätze reserviert: -

Bauplätze Notar beauftragt: -

Bauplätze verkauft: 84

Bauplätze frei: - 

Noch Fragen?

Dann sprechen Sie mit uns:
     Herr Behlendorf
     Telefon: 0531 470-2756          
     Telefax: 0531 470-3524

      

    

Weitere Informationen:

Zu diesem Thema