Menü und Suche

Ausbildungs- und duale Studienplätze 2019

Braunschweig, 06. Juni 2018 Stadt Braunschweig, Referat Kommunikation

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Braunschweig hat grünes Licht gegeben für die Bereitstellung von 96 Ausbildungs- und dualen Studienplätzen im Jahr 2019. Der Blick der Stadtverwaltung richtet sich bei der Planung für das kommende Jahr bereits auf das Jahr 2020. Dann wird es aufgrund der Wiedereinführung des 13. Schuljahres an den niedersächsischen Gymnasien keinen Abiturjahrgang geben wird und somit deutlich weniger Menschen ein Studium beginnen. Gleichzeitig zeichnet sich bei der Stadt bedingt durch den demografischen Wandel ein gleichbleibend hoher Bedarf an Nachwuchskräften für die nächsten Jahre ab. Insbesondere für die dualen Studiengänge bei der Stadt Braunschweig werden daher im Vorgriff auf den im Folgejahr zu erwartenden Bewerbermangel die Ausbildungskapazitäten für das Jahr 2019 deutlich erhöht.

Allein für die Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste (bisheriger gehobener Verwaltungsdienst) sollen 2019 bis zu 40 neue Beamtennachwuchskräfte und damit 10 mehr als bisher eingestellt werden. Darüber hinaus wird das Angebot an dualen Studiengängen in den technischen Berufen weiter ausgebaut. Hier sollen statt bisher 2 nunmehr bis zu 5 Studierende in den Studiengängen Informatik, Verwaltungsinformatik, Elektrotechnik und erstmals in der Fachrichtung Versorgungstechnik ein Studium beginnen.

Außerdem bietet die Stadt wie im Vorjahr 20 Ausbildungsplätze für Beamtennachwuchskräfte der Laufbahngruppe 1 der Fachrichtung Allgemeine Dienste (bisheriger mittlerer Verwaltungsdienst) an.

Alle Beamtennachwuchskräfte und die dualen Studierenden erhalten die Zusage, dass sie bei Bestehen der Abschlussprüfung unabhängig von ihrer Abschlussnote unbefristet übernommen werden.

Zusätzlich werden im Jahr 2019 23 Ausbildungsplätze für folgende Berufe bereitgestellt:

  • Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Elektroniker/in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik
  • Fachangestellte/r für Medien- und Informationstechnik, Fachrichtung Archiv
  • Fachangestellte/r für Medien- und Informationstechnik, Fachrichtung Bibliothek
  • Hauswirtschafter/in
  • Kauffrau/-mann für Büromanagement
  • Veranstaltungskauffrau/-mann
  • Vermessungstechniker/in

Für acht weitere Auszubildende werden Plätze angeboten, bei der sie zunächst eine Ausbildung absolvieren und anschließend zu Beamten für den feuerwehrtechnischen Dienst ausgebildet werden. Dies ist für folgende Berufsbilder möglich:

  • IT-Systemelektroniker/in
  • Mechatroniker/in
  • Notfallsanitäter/in
  • Tischler/in

Zum Einstellungstermin im Sommer 2019 sind Bewerbungen sind vom 1. Juli bis 31. Oktober 2018 online möglich unter

Kurzentschlossene können sich bis zum 16. Juni 2018 auch noch für den Sommer 2018 als Beamtennachwuchskraft für die Laufbahngruppe 2 (duales Studium Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung) oder für eine Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste bewerben.

alle Nachrichten