EN

Online-Ehrung der Hauptschulabsolvierenden durch OB Markurth

Braunschweig, 01.07.2020 - Referat Kommunikation

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus kann die Ehrung der besonderen schulischen Leistungen sowie des sozialen Engagements der Hauptschülerinnen und Hauptschüler in diesem Jahr nicht wie gewohnt in der Dornse stattfinden. Oberbürgermeister Ulrich Markurth wendet sich deshalb in einer Videobotschaft an: 

  • Herrn Justin Bernutat (Grund- und Hauptschule Pestalozzistraße) für sein herausragendes soziales Engagement
  • Herrn Georgios Tsatmas (Grund- und Hauptschule Pestalozzistraße) für sein herausragendes soziales Engagement
  • Herrn Leon Strauss (Grund- und Hauptschule Pestalozzistraße; Praxisklasse) für seine herausragenden schulischen Leistungen
  • Herrn Hendrik Thielecke (Grund- und Hauptschule Rüningen) für seine herausragenden schulischen Leistungen
  • Frau Annalena Scheer (Grund- und Hauptschule Rüningen) für ihr herausragendes soziales Engagement
  • Herrn Kevin Manthei (Hauptschule Sophienstraße) für seine herausragenden schulischen Leistungen
  • Frau Jessica Glizczynski (Hauptschule Sophienstraße) für ihre herausragenden schulischen Leistungen 
  • Frau Sehriban Satan (Hauptschule Sophienschule; Praxisklasse) für ihre herausragenden schulischen Leistungen 
  • Frau Christina Staier (Wilhelm-Bracke-Gesamtschule) für ihr herausragendes soziales Engagement
  • Frau Lisa Marie Schramowski (Wilhelm-Bracke-Gesamtschule) für ihre herausragenden schulischen Leistungen
  • Herrn André Debiel (Sally-Perel-Gesamtschule) für seine herausragendes soziales Engagement
  • Herrn Niklas Högel (Sally-Perel-Gesamtschule) für sein herausragendes soziales Engagement 
© Stadt BraunschweigVideobotschaft von Oberbürgermeister Ulrich Markurth

Bereits seit dem 2006 werden in Braunschweig einmal im Jahr die „herausragenden schulischen Leistungen“ sowie das „herausragendes soziales Engagement“ der Hauptschülerinnen und Hauptschüler geehrt. Organisator ist die „Kompetenzagentur Braunschweig“. Aufgrund der besonderen Situation ist es in diesem Jahr nicht möglich, die Absolventinnen und Absolventen wie gewohnt zu einer Veranstaltung einzuladen. Stattdessen wurden ihnen von Schuldezernentin Dr. Christine Arbogast unterzeichnete Urkunden inklusive Begründung der Ehrung sowie kleine Präsente per Post gesandt. Und die Preisträgerinnen und Preisträger dieses Jahrgangs haben sich die Ehrung wohl in besonderem Maße verdient, denn sie haben Überdurchschnittliches geleistet - obwohl ihnen die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus „Sars-Covid 19“ das zweite Schulhalbjahr 2020 sicher alles andere als leichtgemacht haben. 

Hintergrundinformationen Kompetenzagentur:

Die Kompetenzagentur Braunschweig ist eine Einrichtung der Beratung und Organisation beruflicher Laufbahnen für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 27 Jahren, die bei der Verwirklichung ihrer Ziele Unterstützung in Anspruch nehmen wollen. Ihre Mitarbeiterinnen begleiten rund 400 junge Menschen im Jahr. Neben Beratung und Begleitung bietet die Kompetenzagentur Schülern und Berufsstartern auch Analyseverfahren und Unternehmenskontakte an. Finanziert wird die Kompetenzagentur Braunschweig durch die Stadt Braunschweig, Abteilung Jugendförderung. Die Braunschweiger Einrichtung besteht seit 2002. Mit der besonderen Ehrung von Hauptschülerinnen und Hauptschülern möchte die Kompetenzagentur auf deren Stärken aufmerksam machen. Mithilfe der Ehrung sollen engagierte, junge Mengen in ihrem leistungs- und gesellschaftsorientiertem Handeln bestärkt, ihre Leistungen sowie ihr Engagement honoriert und zugleich öffentliches Interesse auch für diese Schülergruppe geweckt werden.