Menü und Suche

Ein Rundgang durch die Innenstadt

Braunschweig, 14. Juli 2017 Stadt Braunschweig, Pressestelle

Von links: Christoph Schulz (Vorstandsvorsitzender der Braunschweigischen Landessparkasse), Dr. Thomas Bürkle (Vorstandsvorsitzender der NORD/LB) und Oberbürgermeister Ulrich Markurth vor der Jakob-Kemenate. (Foto: Stadt Braunschweig)
Von links: Christoph Schulz (Vorstandsvorsitzender der Braunschweigischen Landessparkasse), Dr. Thomas Bürkle (Vorstandsvorsitzender der NORD/LB) und Oberbürgermeister Ulrich Markurth vor der Jakob-Kemenate.
(Foto: Stadt Braunschweig)

Oberbürgermeister Ulrich Markurth hat heute den Vorstandsvorsitzender der NORD/LB, Herrn Dr. Thomas Bürkle, durch die Braunschweiger Innenstadt geführt. Dabei war auch der Vorstandsvorsitzende der Braunschweigischen Landessparkasse, Christoph Schulz. Vom Sitz der Landessparkasse, dem Alten Bahnhof, ging es über Altstadtmarkt, Kohlmarkt, Burgplatz und Schlossplatz zum Rizzi-Haus. Eine besondere Station auf dem Weg war die vor einigen Jahren restaurierte Jakob-Kemenate. In dem 1250 errichteten Gebäude richtete Herzog Carl I. 1765 das herzogliche Leyhaus, ein, die erste Staatsbank auf deutschem Boden, und Vorgängerin von Braunschweigischer Landessparkasse, die später Teil der NORD/LB wurde. Dr. Bürkle ist seit Anfang 2017 Vorstandsvorsitzender der NORD/LB. Die Braunschweigische Landessparkasse ist heute innerhalb der NORD/LB eine sogenannte teilrechtsfähige Anstalt und hat somit ein hohes Maß an Eigenständigkeit. Ulrich Markurth ist Verwaltungsratsvorsitzender der Landessparkasse.

alle Nachrichten