Menü und Suche

Mumme Sommerrezepte

1-2-3-Vinaigrette mit Mumme

 (Foto: Peter Sierigk)

Für die Vinaigrette werden folgende Zutaten benötigt:
1 EL milder Essig
2 EL Mumme,
3 EL Öl
½ TL Senf
Salz, Pfeffer.

Tipp: Ein wenig gepresster Knoblauch gibt der Vinaigrette einen besonders intensiven Geschmack.

Gratinierter Mumme-Mozzarella-Pfirsich

für 4 Personen

Zutaten:
4 Weinbergpfirsiche (alternativ 2 normale Pfirsiche)
150 ml trockener Rotwein
8 EL Mumme
8 EL Orangensaft
1 Messerspitze Pfeffer
1 Messerspitze Piment & Zimt (optional)
1 Lorbeerblatt
2 EL Zitrone
1 EL Ahornsirup
1–2 Mozzarellas
Schinken

Zubereitung:
Alle Flüssigkeiten und Gewürze in einem Topf vermischen, aufkochen. Weinberg-Pfirsiche waschen, im Ganzen dazugeben oder halbieren und entkernen. Anschließend 15 Minuten in dem Sud kochen. Pfirsiche aus dem Sud nehmen, in einer Auflaufform im Ofen mit Mozarella bei 180 Grad überbacken. Anrichten mit Salatblättern und z.B. Parmaschinken.
Für Naschkatzen: schmeckt auch mit Vanilleeis statt mit Schinken und Salat.

Mumme-Scampi

200 g geschälte Scampi ca. 1 Std. in der Soße marinieren. Aus der Soße nehmen und kurz anbraten. Marinade dazugeben und mit Zitronensaft ablöschen.

Für die Marinade werden folgende Zutaten benötigt:
2 EL Feigenessig
4 EL Sonnenblumenöl
1 EL Mumme
Salz, Pfeffer
¼ TL Curry
½ TL Senf
1 kl. Knoblauchzehe gepresst
ger. Schale einer halben Zitrone.

Tipp: Soße kann auch als Salatsoße verwendet werden. Statt Curry kann auch mit anderen Gewürzen wie Garam Masala oder Ingwer experimentiert werden.

Grüner Blattsalat mit Mumme-Dressing

Für das Dressing werden folgende Zutaten benötigt:
2 EL Balsamico-Essig
4 EL ÖL
2 EL Mumme
1 TL Senf
Salz, Pfeffer
ger. Schale einer unbehandelten halben Zitrone
nach Geschmack Zitronensaft.

Tipp: Mit Mozzarella und Erdbeeren kommt eine besonders interessante Note hinzu.

Kräftige Marinade für Schweinefleisch und Geflügel

Flache Stücke Schweinefleisch oder Geflügel in der Marinade eine Zeitlang ziehen lassen. Schnell und nicht zu heiß grillen oder in der Pfanne braten.

Für die Marinade werden folgende Zutaten benötigt:
2 EL Olivenöl
2 EL Mumme
1 gepr. Knoblauchzehe
½ TL Senf
¼ TL Paprikapulver
Chilipulver nach Geschmack
reichlich Pfeffer
1 TL Zitronensaft
1 EL Ketchup.

Tipp: In der Pfanne Marinade nach dem Garen erhitzen. Mit wenig Wasser ablöschen als leckere Soße dazu.

Gurken-Kartoffelsuppe mit Braunschweiger Mumme

Zutaten für 4 Personen:

900 g Kartoffeln 2 Salatgurken (800 g) 1 Zwiebel 2 El Öl 500 ml Gemüsebrühe 300 ml Mumme 100 g Räucherlachs 1 Bund Schnittlauch (oder kleine Lauchzwiebeln), 200 g saure Sahne 1 TL Mehl Muskat, Pfeffer, Salz

Kartoffeln waschen, schälen und in gleich große Stücke schneiden. 1 Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und würfeln. Zwiebel würfeln und im heißen Öl glasig dünsten. Gurken- und Kartoffelwürfel mit Gemüsebrühe und Mumme zugedeckt aufkochen und 20 Min. bei kleiner Hitze kochen lassen.

Lachs in kleine Würfel schneiden, abgedeckt beiseite stellen.

1 Gurke streifig schälen, längs halbieren, entkernen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Saure Sahne und Mehl verrühren. Suppe fein pürieren, dabei die Sahne zugeben. Suppe unter Rühren aufkochen, Gurkenscheiben zugeben und 2 Min. in der Suppe bissfest garen. Suppe mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Lachs und Schnittlauch servieren.

Mumme-Quarkspeise

Für die Quarkspeise werden folgende Zutraten benötigt:
250 g Quark 20%
200 g Joghurt 10%
7 EL Mumme
3 EL Zitronen oder Limettensaft (ggf. auch mehr)
ger. Schale einer unbehandelten halben Zitrone
nach Geschmack ½–1 EL Vanillezucker

Tipp: Frische, geschnittene Pfirsiche, Nektarinen oder Erdbeeren passen ideal zur Quarkspeise.

Nachspeise: Mumme-Brownies

von Solveig Basilius 

Zutaten:
250 ml Mumme
200 g gehackte Walnüsse
50 g getrocknete Aprikosen
250 g Mehl
125 g Puderzucker
150 g Zartbitterschokolade
150 g Butter oder Margarine
2 Eier
200 g Vollmilch-Kuvertüre
1 TL Lebkuchengewürz

Zubereitung:
Aprikosen fein würfeln und zusammen mit den gehackten Walnüssen, Mehl, Puderzucker und Lebkuchengewürz vermischen. Schokolade und Butter schmelzen, anschließend die Mumme unterrühren. Eier unter die Mumme-Mischung ziehen und die Mehlmischung unterheben. Ein Backblech um die Hälfte verkleinern (zur Hälfte mit Alufolie auslegen und einen Rand hochziehen). Danach einfetten und die Masse draufstreichen. Bei 175° C (Umluft 155° C) ca. 20 – 25 Min. backen, dann auskühlen lassen. Kuvertüre nach Packungsanweisung schmelzen und auf die Brownies streichen. Abschließend in ca. 4 x 4 große Würfel schneiden.