Menü und Suche

Lohnsteuerkarte (Erstausstellung)

Geänderte Adress- und Personendaten müssen entsprechend mitgeteilt werden.

Melderechtliche Datenänderungen (z. B. Heirat, Geburt eines Kindes) müssen weiterhin der zuständigen Stelle mitgeteilt werden. Diese senden die Änderungen automatisch an das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt).

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt.

Unterlagen

  • Personalausweis bzw. Reisepass
  • entsprechende Nachweise über die eingetretene Änderung (z. B. Heiratsurkunde, Geburtsurkunde des Kindes) im Original
  • gegebenenfalls Antrag auf Lohnsteuerermäßigung (amtlich vorgeschriebener Vordruck) mit Unterlagen

Gebühren

Es fallen ggf. Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Bearbeitungszeit

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.