Menü und Suche

Fischereischein

Alle Informationen zum Fischereischein und zum Fischereierlaubnisschein.

Der Fischereischein ist ein Nachweis über Fachkenntnisse in Bezug auf Fischfang. Der Fischereierlaubnisschein ist die Erlaubnis des Fischereiberechtigten, dass eine Person in einem bestimmten Gewässer Fische fangen darf. Wer in einem Binnengewässer, in dem er nicht Fischereiberechtigter oder Fischereipächter ist, Fische fangen möchte, muss einen Fischereischein oder einen Personalausweis sowie einen Fischereierlaubnisschein für dieses Gewässer mitführen. Der Fischereierlaubnisschein wird vom Fischereiberechtigten ausgestellt. Bei Anwesenheit des Fischereiberechtigten oder einer von ihm beauftragten Person ist kein Fischereierlaubnisschein notwendig. Voraussetzung für die Erteilung eines Fischereischeines und die Ausstellung eines Fischereierlaubnisscheines ist die Vollendung des 14. Lebensjahres.

Unterlagen

  • Nachweis über eine abgelegte Fischerprüfung oder Prüfung als Berufsfischer
  • Lichtbild
  • Personalausweis oder Reisepass

Gebühren

45,00 EUR

Zahlungsart

EC-Kartenzahlung ist möglich

Hinweise

Der Fischereischein gilt auf unbeschränkte Zeit. Ein Fischereierlaubnisschein kann von Fischereiberechtigten für eine beliebige Zeit ausgestellt und jederzeit widerrufen werden.

Bearbeitungszeit

Fischereischeine werden in der Regel sofort ausgestellt, wenn alle erforderlichen Unterlagen vorliegen.