Menü und Suche

Spezialmarkt, Jahrmarkt

Spezial- und Jahrmärkte sind Marktformen in Sinne der Gewerbeordnung (GewO).

Ein Spezialmarkt ist eine Veranstaltung, auf der eine Vielzahl von Anbietern bestimmte Waren feilbieten. (§ 68 Abs.1 GewO)

Ein Jahrmarkt ist eine Veranstaltung, auf der eine Vielzahl von Ausstellern Waren aller Art feilbieten. (§ 68 Abs. 2 GewO)

Der Veranstalter eines Jahrmarktes (z. B. Floh-/Trödelmarkt) oder Spezialmarktes (z.B. Puppenbörse, Computermarkt) kann eine gewerberechtliche Festsetzung nach § 69 GewO beantragen. Mit dieser werden so genannte Marktprivilegien freigesetzt, die den Betreiber eines Marktes in die Lage versetzen, seine Veranstaltungen an Sonn- und Feiertagen durchführen zu können. Die Festsetzung ist unter der Kontaktadresse zu beantragen.

Rechtsgrundlagen: Gewerbeordnung (GewO), Nds. Feiertagsgesetz (NFG), Allgemeine Gebührenordnung (AllGO)

Ähnliche Produkte und Dienstleistungen

Unterlagen

  • Führungszeugnis (Belegart OG) und Auszug aus dem Gewerbezentralregister (Belegart 9) des Veranstalters (beim Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes zu beantragen)
  • (Vorläufiges) Teilnehmerverzeichnis, getrennt nach gewerblichen und privaten Anbietern, mit vollständiger Adresse und Warensortiment
  • Teilnahmebedingungen/Marktordnung
  • Kopie der Nutzungsüberlassung / des Mietvertrages für das Veranstaltungsgelände
  • Aufbauplan  mit Größenangabe der Marktfläche und dem Nachweis von je 1 KFZ-Einstellplatz pro 10 m²  Veranstaltungsfläche. Der Aufbauplan ist eine Skizze über die Anordnung der Marktstände sowie Zahl und Anordnung der KFZ-Einstellplätze auf der Veranstaltungsfläche.

Gebühren

Die Festsetzungsgebühren richten sich nach dem Zeitaufwand,

Höchstgebühr jedoch

- bei Festsetzung einer Veranstaltung 402,00 €

- bei Festsetzung für einen längeren Zeitraum oder auf Dauer 450,00 €

Hinweise

Das Stadtgebiet Braunschweigs ist in mehrere Veranstaltungsbezirke eingeteilt. Je Bezirk ist zwischen den einzelnen gleichartigen, sonntäglichen Veranstaltungen ein Abstand von einem Monat einzuhalten.

Bearbeitungszeit

in der Regel 6 bis 8 Wochen

Mitarbeiterin, Mitarbeiter

 Herr Vest