Menü und Suche

Neues aus Wirtschaft & Wissenschaft

Gutes Zusammenwirken

Gutes Zusammenwirken

Wohnungsbau und die Digitalisierung waren die beherrschenden Themen beim 13. Immobilienfrühstück.

IHK lobt Sozialtransferpreis aus

IHK lobt Sozialtransferpreis aus

Die Industrie- und Handelskammer Braunschweig schreibt zum achten Mal den Sozialtransferpreis aus.

Neue Info-Tafel am Forschungsflughafen

Den Weg zu Firmen und Institutionen rund um den Forschungsflughafen weist jetzt eine Informationstafel an der Hermann-Blenk-Straße.

Begeisterung für Entrepreneurship wecken

Der gemeinsame Lehrstuhl für Entrepreneurship der Technischen Universität Braunschweig und der Ostfalia Hochschule zieht in die Gründervilla auf dem Gelände des städtischen Technologieparks am Rebenring.

Schüler entwickeln Geschäftsideen

Mehr als tausend Schüler aus der Region haben sich für den Wettbewerb „promotion school“ der Allianz für die Region GmbH angemeldet.

Preis für Integration durch Ausbildung

Der Niedersächsische Integrationspreis 2017 zeichnet Projekte zum Thema „Angekommen. Ausbildung in Niedersachsen“ aus. Angesprochen sind Initiativen, Vereine, Institutionen und Unternehmen, die Zugewanderte bei der Ausbildungssuche unterstützen. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar.

Regionale Konjunktur nimmt wieder Fahrt auf

Laut Industrie- und Handelskammer hat die Konjunktur im Braunschweiger Wirtschaftsraum im vierten Quartal 2016 wieder einen Gang hochgeschaltet.

Braunschweiger Firma etamax verstärkt die FEV Gruppe

Der internationale Engineering-Dienstleister FEV hat die Anteile und Geschäfte der Braunschweiger etamax space GmbH übernommen. Etamax soll der FEV Gruppe unter anderem zusätzliche Expertise in der Sicherheitsnachweisführung für Fahrerassistenzsysteme verschaffen.

DIALOG 4.0: Neue Reihe zur Digitalisierung der Wirtschaft

Die IHK Braunschweig und die Arbeitgeberverbände Braunschweig und Harz wollen Unternehmen das Thema Wirtschaft 4.0 näherbringen. Den Auftakt zur Reihe DIALOG 4.0 macht die Veranstaltung „Mensch-Roboter-Kollaboration und Cloud“ am 14. Februar in Salzgitter.

JPM gewinnt Nachhaltigkeitspreis

Das Braunschweiger Technologiepark-Unternehmen JPM Silicon ist mit dem mit 5.000 Euro dotierten StartGreen-Award ausgezeichnet worden.

Stadt förderte 2016 sieben Unternehmen

Mit mehr als 47.000 Euro hat die Stadt Braunschweig in diesem Jahr Gründerinnen und Gründer gefördert. Durch die im Jahr 2016 geförderten Gründungen wurden 25 Arbeitsplätze geschaffen. Erstmals profitierten mehr Frauen als Männer vom Existenzgründerfonds.

Fachkräftemangel lindern und zugleich Integration fördern

Gleich zwei regional ausgerichtete Projekte zum Thema Fachkräfte stellt Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa dem Wirtschaftsausschuss in der Sitzung am Dienstag, 20. Dezember, vor, die einander ergänzen: eine Praktikumsbörse der Arbeiterwohlfahrt und ein Pilotprojekt des regionalen Welcome Centers.

"Auch ein Erfolg der Gründerförderung"

Der Technologietransferpreis der IHK Braunschweig geht an die Yumab GmbH und damit zum vierten Mal an ein Unternehmen aus dem Technologiepark.

Büromarkt-Daten gefragt

Die Altmeppen Gesellschaft hat mit der Datenerhebung für den Büroimmobilienmarktbericht Braunschweig 2017 begonnen. Eigentümer, Verwalter und Makler werden um Unterstützung gebeten.

Immer mehr Gewerbebetriebe in der Stadt

„Die Zahl der Gewerbebetriebe nimmt in Braunschweig seit Jahren zu. Von 2000 bis 2015 ist sie von rund 14.000 auf fast 19.000 gestiegen. Laut Landesamt für Statistik setzte sich auch 2015 der Trend fort, dass in Braunschweig mehr Betriebe an- als abgemeldet werden.

Auszeichnung für Mutmacher

Der Gründerpreis von Braunschweiger Landessparkasse und Braunschweig Zukunft geht in diesem Jahr an die Kreativrausch GmbH, eine Agentur für Social-Media- und Content-Marketing.

Parken ohne Kleingeld

Parkgebühren können in Braunschweig nun bargeldlos mit dem Handy oder dem Smartphone bezahlt werden. Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa stellte das System vor.

Beratung zu Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit

Kleine und mittlere Unternehmen erhalten im Rahmen eines Pilotprojektes der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit (NAN) eine kostenlose Impulsberatung zur Ressourceneffizienz. Braunschweiger Unternehmen können sich bei der Allianz für die Region GmbH anmelden.