Menü und Suche

Unternehmensbefragung

PC Tastatur (© momius - Fotolia.com)

Der Stadt Braunschweig ist es ein wichtiges Anliegen, die Servicequalität aller im direkten Kontakt mit Unternehmen stehenden Verwaltungsstellen stetig zu verbessern. Deshalb wurde die Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbH (GMA) beauftragt, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Urbanistik (difu) eine Befragung der örtlichen Betriebe zum Thema „Unternehmenszufriedenheit am Standort Braunschweig“ durchzuführen.

Etwa 6.000 Braunschweiger Unternehmen, die in den zurückliegenden zwei Jahren Kontakt zur Wirtschaftsförderung oder Stadtverwaltung hatten, werden in diesen Tagen angeschrieben und erhalten einen Fragebogen, den sie entweder ausgefüllt in einem Freiumschlag an die GMA zurücksenden oder hier an dieser Stelle online beantworten können.

Sollten Sie bis 08. Mai 2015 keinen Brief erhalten haben und sich gerne zu Ihren kürzlich stattgefundenen Kontakten äußern wollen, sind Sie herzlich dazu eingeladen, sich hier ebenfalls online zu beteiligen.

Gefragt wird nach der Zufriedenheit mit den Standortbedingungen zum Wirtschafts-, Wohn- und Lebensstandort Braunschweig und den Serviceleistungen der BRAUNSCHWEIG Zukunft GmbH und der Stadtverwaltung, insbesondere hinsichtlich der Öffnungszeiten, der Erreichbarkeit von Ansprechpartnern, der Verständlichkeit von mündlichen und schriftlichen Aussagen und z. B. der Fachkompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Beteiligung an der Onlinebefragung ist bis zum 29. Mai 2015 möglich. Spätestens zum 01. Juni 2015 wird sie abgeschaltet. Die Umfrage umfasst etwa 25 Fragen. Sie kann zwischengespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. Nach dem Absenden lassen sich die Antworten für die eigenen Unterlagen ausdrucken. Alle Angaben bleiben anonym und werden von der GMA nur für die Auswertung verwendet. Die Ergebnisse sollen im Sommer 2015 vorliegen und werden dann auch öffentlich bekannt gemacht.

Noch ein Hinweis:

Wenn sich Ihr Wunsch nach Kontaktaufnahme am Ende der Befragung nicht auf die Wirtschaftsförderung sondern auf die Stadtverwaltung bezieht, ist durch die Ansprechpartnerfunktion der BRAUNSCHWEIG Zukunft GmbH für die lokale Wirtschaft dieser auch für alle Bereiche der Verwaltung sichergestellt. Eine diesbezügliche Information würde an den betreffenden Fachbereich weitergeleitet werden.

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit.