Menü und Suche

Archiv

Pressemitteilungen

09.10.2018
Markurth: „Braunschweigs Anziehungskraft durch vorausschauendes Handeln flankieren“
Oberbürgermeister Ulrich Markurth hat auf Europas größter Immobilienmesse, der Expo Real in München, Braunschweigs Potenzial als dynamischer Wirtschafts- und Forschungsstandort betont. Die Stadt präsentierte sich mit 20 Braunschweiger Unternehmen unter Federführung der Braunschweig Zukunft GmbH.
01.10.2018
Braunschweig zeigt seine Potenziale auf Europas größter Immobilienmesse
Gemeinsam mit der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg präsentiert sich der Wirtschaftsstandort Braunschweig unter Federführung der Braunschweig Zukunft GmbH vom 8. bis 10. Oktober auf Europas größter Fachmesse für Immobilien „Expo Real“ in München.
28.09.2018
Region Braunschweig ist die forschungsintensivste Europas
Die Region Braunschweig ist wieder Europas Nummer eins in Sachen Forschungsintensität. Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Amtes der Europäischen Union, Eurostat, hervor.
25.09.2018
Gründerforum wird verlegt
Das für Donnerstag, 27. September, angekündigte Gründerforum zum Thema Scheinselbstständigkeit muss aus organisatorischen Gründen verschoben werden. Neuer Termin ist der 24. Januar 2019.
21.09.2018
Studie bescheinigt Braunschweig gute Chancen bei der Digitalisierung
Braunschweig hat laut einer aktuellen Studie der Beratungsunternehmen Prognos und Index gute Zukunftschancen mit Blick auf den digitalen Wandel. Im am Freitag, 21. September, veröffentlichten Digitalisierungskompass belegt Braunschweig Platz 31 von 401 Städten und Landkreisen in Deutschland.
21.09.2018
Wirtschaftsförderung startet Kampagne #MitGründen
Gründerinnen und Gründer und solche, die es werden wollen, kamen am Freitag, 21. September, zum 9. Gründungstag des Gründungsnetzwerks Braunschweig in die Wichmannhallen. Zugleich gab Geschäftsführer Gerold Leppa den Startschuss für die neue Kommunikationskampagne "Braunschweig #MitGründen" der Braunschweig Zukunft GmbH.
19.09.2018
Projektberatung für Kreativschaffende
Am Dienstag, 25. September, laden der städtische Fachbereich Kultur und die Braunschweig Zukunft GmbH von 14 bis 17 Uhr wieder zur Beratung für Kultur- und Kreativschaffende in die Galerie einRaum5-7 im Handelsweg ein.
14.09.2018
Scheinselbstständigkeit vermeiden
Das Thema Scheinselbstständigkeit steht im Mittelpunkt des nächsten Gründerforums der Braunschweig Zukunft GmbH am Donnerstag, 27. September, im Technologiepark Braunschweig.
11.09.2018
Expertenrat für die erfolgreiche Gründung
Das Gründungsnetzwerk Braunschweig lädt am Freitag, 21. September, Gründungsinteressierte aus Braunschweig und der Region zum 9. Gründungstag ein. Erstmals findet der Gründungstag in den Wichmannhallen statt, die sich mehr und mehr zu einem Treffpunkt der Braunschweiger Gründerszene entwickeln.
07.09.2018
Markurth: Wirtschaftsstandort Braunschweig ist gefragt und muss für die Zukunft vorsorgen
Oberbürgermeister Ulrich Markurth hat beim 35. Braunschweiger Unternehmergespräch die gesamtgesellschaftliche Bedeutung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) betont.
06.09.2018
Quereinstieg meistern: Workshop unterstützt Wiedereinsteigerinnen bei der Berufsrückkehr
Der Workshop „Quereinstieg meistern“ am Donnerstag, 13. September, bietet eine Einführung in das Thema beruflicher Quereinstieg, stellt Branchen für Quereinsteigerinnen vor und zeigt Beispiele für gelungene Wege zurück ins Berufsleben.
28.08.2018
Europaministerin Honé war zu Gast am Forschungsflughafen Braunschweig
Birgit Honé, niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung, hat im Rahmen ihrer Sommerreise am Dienstag, 28. August, den Forschungsflughafen Braunschweig besucht.
24.08.2018
Stadt fördert KreativRegion
Die Stadt Braunschweig fördert die Aktivitäten des Vereins KreativRegion im Jahr 2018 mit bis zu 50.500 Euro. Das hat der Wirtschaftsausschuss in seiner Sitzung am Freitag, 24. August entschieden.
17.08.2018
Leppa: Alle Akteure tragen zum Online-Gesicht des Wirtschaftsstandorts Braunschweig bei
Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa wird dem Wirtschaftsausschuss am 24. August eine Studie zur Online-Präsenz des Wirtschaftsstandorts Braunschweig vorstellen. Die Untersuchung wurde von der CIMA Beratung + Management GmbH im Auftrag der Braunschweig Zukunft GmbH durchgeführt.
17.08.2018
Drei-Säulen-Konzept soll den Innovationsstandort Braunschweig fördern
Die Stadt Braunschweig will ihr Profil als Innovationsstandort weiter schärfen. Hierzu legte Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa dem Wirtschaftsausschuss für die nächste Sitzung am 24. August ein Strategiepapier vor, das die aktuellen Maßnahmen des Wirtschaftsdezernates und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Braunschweig Zukunft zur Förderung des Wissens- und Technologietransfers in einem Drei-Säulen-Konzept verortet.
17.08.2018
Ideen für die digitale Zukunft
In den Wichmannhallen in der Sophienstraße soll ein Digital Hub entstehen – ein Ort, an dem IT-Experten, Designer, Kreativschaffende, Start-ups und etablierte Unternehmen zusammenkommen und gemeinsam Lösungen für die digitale Transformation erarbeiten.
15.08.2018
Eat and Speak – Infos und Dialog zum Wiedereinstieg von Frauen ins Berufsleben
Frauen in und nach einer familienbedingten Berufspause können sich ab sofort mit Gleichgesinnten über den Wiedereinstieg ins Berufsleben austauschen. Das neue Veranstaltungsformat „Eat and Speak“ richtet sich an Teilnehmerinnen, die sich schon eine Weile mit ihrer beruflichen Zukunft beschäftigen oder mit diesen Gedanken noch ganz am Anfang stehen.
09.08.2018
AIPARK testet digitales Parkleitsystem
Die Stadt Braunschweig fördert mit 10.000 Euro ein Pilotprojekt des Start-ups AIPARK zum Aufbau eines digitalen Parkleitsystems. Dazu wird das Unternehmen rund 500 Stellplätze im Univiertel beidseits des Rebenrings mit speziellen Sensoren ausstatten. Ziel des Projekts ist es, die Parkplatzsuche zu vereinfachen und vor allem zu beschleunigen.
27.06.2018
Vier Gründerteams, ein Ziel: Die Mobilität der Zukunft mitgestalten
Vier junge Unternehmen arbeiten seit einigen Monaten im Start-up-Zentrum Mobilität und Innovation – kurz MO.IN – im Technologiepark Braunschweig an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle. Am Dienstag, 26. Juni, stellten die aktuellen MO.IN-Start-ups sich und ihre innovativen Ideen potenziellen Partnern sowie Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik vor und präsentierten erste Erfolge ihrer jungen Unternehmensgeschichte.
12.06.2018
MO.IN-Start-up AIPARK gewinnt Cebit Innovation Award 2018
Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa hat dem Braunschweiger Start-up AIPARK zum Gewinn des mit insgesamt 100.000 Euro dotierten Cebit Innovation Award gratuliert. Das junge Unternehmen wird aktuell im vom Land Niedersachsen geförderten Start-up-Zentrum Mobilität und Innovation (MO.IN) der Braunschweig Zukunft GmbH betreut.
23.05.2018
Beratung für Kultur- und Kreativschaffende
Am Dienstag, 29. Mai, 14 bis 17 Uhr, laden der städtische Fachbereich Kultur und die Braunschweig Zukunft GmbH wieder zur gemeinsamen Beratung für Kultur- und Kreativschaffende in die Galerie einRaum5-7 im Handelsweg ein.
20.04.2018
Jetzt für den Braunschweiger Gründerpreis 2018 bewerben
Bereits zum fünften Mal rufen Braunschweig Zukunft GmbH und Braunschweigische Landessparkasse Gründerinnen und Gründer aller Branchen und Unternehmensformen auf, ihr Geschäftsmodell einzureichen und sich um den Braunschweiger Gründerpreis 2018 zu bewerben. Mit insgesamt 10.000 Euro belohnen die Initiatoren erfolgreiche Ideen und den Mut zur Gründung eines eigenen Unternehmens.
18.04.2018
MIT-Landesvorstand tagte im Technologiepark Braunschweig
Der Landesvorstand der MIT Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU in Niedersachsen war anlässlich seiner Vorstandssitzung am Mittwoch, 18. April, zu Gast im Technologiepark Braunschweig, dem städtischen Gründerzentrum am Rebenring.
11.04.2018
Kultur- und Kreativberatung wird vorgezogen
Die gemeinsame Beratung für Kultur- und Kreativschaffende durch den städtischen Fachbereich Kultur und die Braunschweig Zukunft GmbH findet im April nicht wie üblich am letzten Dienstag des Monats, sondern bereits am kommenden Dienstag, 17. April, statt.
09.04.2018
Innovations- und Gründungsexperten tagen in Braunschweig
Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa begrüßte am Montag, 9. April, zahlreiche Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren (BVIZ) im Technologiepark Braunschweig.
04.04.2018
Tragfläche für Innovationen
Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa hat am Mittwoch, 4. April, den Startschuss für das Technologiezentrum „Innovationsflügel“ im Lilienthalhaus gegeben. Es soll jungen bzw. kleinen Unternehmen aus der Luft-, Raumfahrt und der Verkehrstechnik optimale Arbeitsbedingungen in einem innovativen Umfeld bieten.
21.03.2018
Kultur- und Kreativberatung an neuem Ort
Am Dienstag, 27. März, 14 bis 17 Uhr, laden der städtische Fachbereich Kultur und die Braunschweig Zukunft GmbH wieder zur gemeinsamen Beratung für Kultur- und Kreativschaffende ein. Erstmals findet die fachübergreifende Beratung an einem neuen Ort statt: in der Galerie einRaum5-7 im Handelsweg.
27.02.2018
Neues Parkhaus soll den Forschungsflughafen weiter aufwerten
Nach der Eröffnung des Lilienthalhauses im August 2017 geht die Entwicklung des Gebietes am Forschungsflughafen zum LilienthalQuartier weiter. Jetzt hat die eigens gegründete Braunschweiger Parken GmbH mit den Bauarbeiten für ein Parkhaus am Forschungsflughafen begonnen.
23.02.2018
Gemischte Quartiere für die Arbeitswelt der Zukunft
Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa hat beim 14. Immobilienfrühstück der Braunschweig Zukunft GmbH die Bedeutung gemischter Quartiere betont, die Wohnen, Arbeiten und Freizeit miteinander verbinden. „Gemischte Quartiere sind ein wichtiger Baustein einer zukunftsorientierten Standortentwicklung“, sagte Leppa am Freitag, 23. Februar, vor rund 130 Gästen aus der Immobilienbranche im BZV Medienhaus.
16.02.2018
Stadt fördert High-Tech-Werkstatt
Nach einem Beschluss des Wirtschaftsausschusses fördert die Stadt Braunschweig mit 16.700 Euro das Protohaus im Rebenpark. Das Geld ist für die Anschaffung neuer Maschinen und Anlagen bestimmt. Es ist nach dem Zuschuss zur Eröffnung der offenen High-Tech-Werkstatt die zweite städtische Förderung für die gemeinnützige GmbH.
09.02.2018
Bedarf an Gewerbeflächen weiter hoch
Die Stadt Braunschweig hat im Jahr 2017 rund 10.200 Quadratmeter Gewerbefläche verkauft. Die Summe verteilt sich auf drei Flächen in den Gewerbegebieten Waller See, Rautheim-Nord und Hansestraße-West. Damit stehen aktuell noch etwa 2,9 Hektar an städtischen Gewerbeflächen ohne Branchenbindung zur sofortigen Vermarktung zur Verfügung.
09.02.2018
Stadt förderte 2017 vier Unternehmen
Rund 27.500 Euro hat die Stadt Braunschweig im Jahr 2017 im Rahmen des Existenzgründerfonds ausgeschüttet. Mit dem Geld förderte die Stadt vier Unternehmensgründungen und -erweiterungen, mit denen 14 Arbeitsplätze geschaffen bzw. gesichert werden sollen.
17.01.2018
Startrampe für innovative Gründer
Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa hat am Mittwoch, 17. Januar, gemeinsam mit Prof. Reza Asghari, Inhaber des Lehrstuhls für Entrepreneurship von TU Braunschweig und Ostfalia Hochschule, erste Einblicke in das neue Start-up-Zentrum „Mobilität und Innovation Braunschweig“ gegeben.
13.12.2017
Innovationen für den Mittelstand
Die Wirtschaftsförderungen der Städte Braunschweig und Salzgitter wollen gemeinsam mit der TU Braunschweig die Innovationsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen stärken. Am Mittwoch, 13. Dezember, unterzeichneten die drei Partner eine entsprechende Vereinbarung zum Projekt „Regionales Innovationsscouting“.
24.11.2017
Smartmicro feiert 20-jähriges Bestehen
Wirtschaftsdezernent Leppa: Erfolgsgeschichte des einstigen Start-ups ist Beispiel für gelungenen Technologietransfer
23.11.2017
Stellungnahme des Wirtschaftsdezernenten zum Städteranking
Stellungnahme von Gerold Leppa, Wirtschaftsdezernent der Stadt Braunschweig, zum Städteranking von Wirtschaftswoche, IW Consult und Immobilienscout24
22.11.2017
Beratung für Gründer und Kreative
Am Dienstag, 28. November, 14 bis 17 Uhr, laden der städtische Fachbereich Kultur und die Braunschweig Zukunft GmbH wieder zur gemeinsamen Beratung für Kultur- und Kreativschaffende in den KingKing Shop, Kastanienallee 60.
17.11.2017
Gut beraten ins Abenteuer Existenzgründung
Der Titel des letzten Vortrags bringt die Botschaft der Woche auf den Punkt: „Trau dich“ hieß der abschließende Programmpunkt, mit dem am Freitag, 17. November, die 7. Braunschweiger Gründungswoche endete.
14.11.2017
Startschuss für die Gründungswoche
Vor mehr als 120 Gästen hat Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa am Montag, 13. November, gemeinsam mit der stellvertretenden Hauptgeschäftsführerin der IHK Braunschweig, Anje Gering, die 7. Braunschweiger Gründungswoche eröffnet.
02.11.2017
Leppa: „IST Weltkongress in Hamburg ist auch eine gute Nachricht für Braunschweig“
Beim ITS Weltkongress im kanadischen Montreal wurde die Entscheidung verkündet, dass Hamburg den ITS Weltkongress 2021 ausrichten wird. Die ITS Deutschland GmbH mit Sitz am Braunschweiger Forschungsflughafen hat die Bewerbung Hamburgs federführend begleitet.
01.11.2017
Der Weg zum eigenen Start-up
Fünf Tage, vier Orte, ein Ziel: Gründerinnen und Gründer auf dem Weg in die Selbstständigkeit unterstützen. Vom 13. bis 17. November lädt das Gründungsnetzwerk Braunschweig zur siebten Braunschweiger Gründungswoche.
27.10.2017
Braunschweiger Gründer präsentieren Weltneuheit zum autonomen Parken
Die Promotives GmbH mit Sitz im Technologiepark Braunschweig sowie in Berlin hat auf den Vodafone Innovation Days am 24. und 25. Oktober in Düsseldorf ein System zum autonomen Parken vorgestellt. „Die Präsentation unseres Leitstandes für autonome Fahrzeuge ist eine Weltpremiere“, so Mitgründer und Geschäftsführer Bernhard Müller-Beßler.
12.10.2017
Film zeigt Pläne für LilienthalQuartier am Braunschweiger Forschungsflughafen
Wie die Zukunftspläne für den Braunschweiger Forschungsflughafen aussehen, zeigt ein Video, das die Volksbank BraWo und die Braunschweiger Wirtschaftsförderung auf der Immobilienmesse Expo Real erstmals präsentierten.
10.10.2017
Gründer erhalten Tipps zur Buchführung
Beim Gründerforum der Braunschweig Zukunft GmbH am Donnerstag, 19. Oktober, steht dieses Mal die Buchführung im Mittelpunkt. Der Eintritt zu der Veranstaltung im Rollei Zentrum für Existenzgründer ist frei.
05.10.2017
Markurth: Forschungs- und Wirtschaftsstandort Braunschweig ist in Bewegung
Oberbürgermeister Ulrich Markurth hat auf Europas größter Immobilienmesse, der Expo Real in München, Braunschweig als dynamischen Wirtschafts- und Forschungsstandort vorgestellt, „der Innovationskraft, wirtschaftliche Stärke und hohe Lebensqualität vereint“.
29.09.2017
Neues Start-Up-Zentrum in Braunschweig fördert Gründungen mit dem Schwerpunkt Mobilität
Wirtschaftsminister Olaf Lies hat am Donnerstag, 28. September, das Startsignal für ein weiteres branchenspezifisches Start-up-Zentrum gegeben. Mit einer Förderung von 173.000 Euro für die Braunschweig Zukunft GmbH entsteht in Braunschweig ein Start-up-Accelerator mit dem Schwerpunkt Mobilität.
29.09.2017
Braunschweig präsentiert sich auf Europas größter Immobilienmesse
Gemeinsam mit der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg präsentiert sich der Wirtschaftsstandort Braunschweig unter Federführung der Braunschweig Zukunft GmbH vom 4. bis 6. Oktober auf der Expo Real, der größten europäischen Fachmesse für Immobilien in München.
19.09.2017
Volkswagen Financial Services gibt Startschuss im neuen Gewerbegebiet
Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa begrüßt die Grundsteinlegung für das neue Datenverarbeitungszentrum der Volkswagen Financial Services AG im neuen Gewerbegebiet in Rautheim. Das Rechenzentrum ist das erste Gebäude, das auf der Fläche der ehemaligen Heinrich-der-Löwe-Kaserne entsteht.
18.09.2017
Einblick in den Mittelstand 4.0
Das Braunschweiger Technologieforum am Mittwoch, 20. September, steht ganz im Zeichen von Digitalisierung und Industrie 4.0.
15.09.2017
Brille auf und los
Mit einer Brille in digitale Welten abtauchen – das ist ab sofort mitten in der Braunschweiger Innenstadt möglich. Vier junge Gründerinnen und Gründer haben dort die VirtuaLounge eröffnet.
13.09.2017
Stadt und Wirtschaft müssen Chancen der Digitalisierung gemeinsam nutzen
Oberbürgermeister Ulrich Markurth hat beim 34. Braunschweiger Unternehmergespräch am Dienstag, 12. September, dazu aufgerufen, die fortschreitende Digitalisierung als gemeinsame Herausforderung, vor allem aber als Chance sowohl für die Wirtschaft als auch für die Stadtgesellschaft insgesamt anzunehmen.
07.09.2017
Mobile Fabrik zeigt digitale Lösungen für den Mittelstand
Beim nächsten Braunschweiger Technologieforum am Mittwoch, 20. September, können die Besucherinnen und Besucher die Digitalisierung hautnah erleben. Der Roadshowbus des Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrums Hannover wird auf dem Altstadtmarkt vorfahren. Im Inneren der „Mobilen Fabrik“ werden digitale Technologien greifbar und erlebbar.
25.08.2017
Kultur- und Kreativwirtschaft zeigt ihre Vielfalt auf dem Altstadtmarkt
Akteure aus den zwölf Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft präsentieren sich beim Marktplatz des Vereins KreativRegion e. V. am Freitag, 1. September, auf dem Altstadtmarkt. Von 13 bis 18 Uhr geben die Kreativen nicht nur Einblicke in ihre Arbeit, sondern laden unter dem Motto „Crea(c)tivity – analog und digital“ auch zum Mitmachen und Ausprobieren ein.
21.08.2017
Kultur- und Kreativberatung geht weiter
Zur ersten Beratung für Kultur- und Kreativschaffende nach der Sommerpause laden der städtische Fachbereich Kultur und die Braunschweig Zukunft GmbH am Dienstag, 29. August, in den KingKing Shop, Kastanienallee 60.
11.08.2017
Start-ups und Unternehmen sollen zusammenfinden
Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium, vertreten durch Ralf Borchers, Abteilung Mittelstand, hat sich am Donnerstag, 10. August, in Braunschweig mit Vertreterinnen und Vertretern von aufstrebenden Start-ups und etablierten Unternehmen getroffen.
14.07.2017
Zehn Jahre finanzielle Unterstützung für Gründerinnen und Gründer
Mehr als 760.000 Euro, 111 Unternehmensgründungen und -erweiterungen, 329 neu geschaffene Arbeitsplätze: So lautet die Bilanz des Existenzgründerfonds, den die Stadt Braunschweig 2007 ins Leben rief. Am Donnerstag, 13. Juli, feierte das erste geförderte Unternehmen, die Ingenieurgesellschaft ICP, ihr 10-jähriges Bestehen.

Kontaktadresse

  (Foto: Braunschweig Zukunft GmbH / Sascha Gramann)
Projektleiter
Kommunikation
Fabian Kappel
Schuhstraße 24
38100 Braunschweig
Telefon +49 (0)5 31 4 70 34 60
Fax +49 (0)5 31 4 70 34 44
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik