Menü und Suche

Archiv

Pressemitteilungen

12.10.2017
Film zeigt Pläne für LilienthalQuartier am Braunschweiger Forschungsflughafen
Wie die Zukunftspläne für den Braunschweiger Forschungsflughafen aussehen, zeigt ein Video, das die Volksbank BraWo und die Braunschweiger Wirtschaftsförderung auf der Immobilienmesse Expo Real erstmals präsentierten.
10.10.2017
Gründer erhalten Tipps zur Buchführung
Beim Gründerforum der Braunschweig Zukunft GmbH am Donnerstag, 19. Oktober, steht dieses Mal die Buchführung im Mittelpunkt. Der Eintritt zu der Veranstaltung im Rollei Zentrum für Existenzgründer ist frei.
05.10.2017
Markurth: Forschungs- und Wirtschaftsstandort Braunschweig ist in Bewegung
Oberbürgermeister Ulrich Markurth hat auf Europas größter Immobilienmesse, der Expo Real in München, Braunschweig als dynamischen Wirtschafts- und Forschungsstandort vorgestellt, „der Innovationskraft, wirtschaftliche Stärke und hohe Lebensqualität vereint“.
29.09.2017
Neues Start-Up-Zentrum in Braunschweig fördert Gründungen mit dem Schwerpunkt Mobilität
Wirtschaftsminister Olaf Lies hat am Donnerstag, 28. September, das Startsignal für ein weiteres branchenspezifisches Start-up-Zentrum gegeben. Mit einer Förderung von 173.000 Euro für die Braunschweig Zukunft GmbH entsteht in Braunschweig ein Start-up-Accelerator mit dem Schwerpunkt Mobilität.
29.09.2017
Braunschweig präsentiert sich auf Europas größter Immobilienmesse
Gemeinsam mit der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg präsentiert sich der Wirtschaftsstandort Braunschweig unter Federführung der Braunschweig Zukunft GmbH vom 4. bis 6. Oktober auf der Expo Real, der größten europäischen Fachmesse für Immobilien in München.
19.09.2017
Volkswagen Financial Services gibt Startschuss im neuen Gewerbegebiet
Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa begrüßt die Grundsteinlegung für das neue Datenverarbeitungszentrum der Volkswagen Financial Services AG im neuen Gewerbegebiet in Rautheim. Das Rechenzentrum ist das erste Gebäude, das auf der Fläche der ehemaligen Heinrich-der-Löwe-Kaserne entsteht.
18.09.2017
Einblick in den Mittelstand 4.0
Das Braunschweiger Technologieforum am Mittwoch, 20. September, steht ganz im Zeichen von Digitalisierung und Industrie 4.0.
15.09.2017
Brille auf und los
Mit einer Brille in digitale Welten abtauchen – das ist ab sofort mitten in der Braunschweiger Innenstadt möglich. Vier junge Gründerinnen und Gründer haben dort die VirtuaLounge eröffnet.
13.09.2017
Stadt und Wirtschaft müssen Chancen der Digitalisierung gemeinsam nutzen
Oberbürgermeister Ulrich Markurth hat beim 34. Braunschweiger Unternehmergespräch am Dienstag, 12. September, dazu aufgerufen, die fortschreitende Digitalisierung als gemeinsame Herausforderung, vor allem aber als Chance sowohl für die Wirtschaft als auch für die Stadtgesellschaft insgesamt anzunehmen.
07.09.2017
Mobile Fabrik zeigt digitale Lösungen für den Mittelstand
Beim nächsten Braunschweiger Technologieforum am Mittwoch, 20. September, können die Besucherinnen und Besucher die Digitalisierung hautnah erleben. Der Roadshowbus des Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrums Hannover wird auf dem Altstadtmarkt vorfahren. Im Inneren der „Mobilen Fabrik“ werden digitale Technologien greifbar und erlebbar.
25.08.2017
Kultur- und Kreativwirtschaft zeigt ihre Vielfalt auf dem Altstadtmarkt
Akteure aus den zwölf Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft präsentieren sich beim Marktplatz des Vereins KreativRegion e. V. am Freitag, 1. September, auf dem Altstadtmarkt. Von 13 bis 18 Uhr geben die Kreativen nicht nur Einblicke in ihre Arbeit, sondern laden unter dem Motto „Crea(c)tivity – analog und digital“ auch zum Mitmachen und Ausprobieren ein.
21.08.2017
Kultur- und Kreativberatung geht weiter
Zur ersten Beratung für Kultur- und Kreativschaffende nach der Sommerpause laden der städtische Fachbereich Kultur und die Braunschweig Zukunft GmbH am Dienstag, 29. August, in den KingKing Shop, Kastanienallee 60.
11.08.2017
Start-ups und Unternehmen sollen zusammenfinden
Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium, vertreten durch Ralf Borchers, Abteilung Mittelstand, hat sich am Donnerstag, 10. August, in Braunschweig mit Vertreterinnen und Vertretern von aufstrebenden Start-ups und etablierten Unternehmen getroffen.
14.07.2017
Zehn Jahre finanzielle Unterstützung für Gründerinnen und Gründer
Mehr als 760.000 Euro, 111 Unternehmensgründungen und -erweiterungen, 329 neu geschaffene Arbeitsplätze: So lautet die Bilanz des Existenzgründerfonds, den die Stadt Braunschweig 2007 ins Leben rief. Am Donnerstag, 13. Juli, feierte das erste geförderte Unternehmen, die Ingenieurgesellschaft ICP, ihr 10-jähriges Bestehen.
20.12.2016
Stadt förderte 2016 sieben Unternehmen
Erstmals profitieren mehr Frauen als Männer vom Gründerfonds
19.12.2016
Fachkräftemangel lindern und zugleich Integration fördern
Wirtschaftsdezernent Leppa will mit regionalen Projekten zwei Probleme zugleich anpacken.
29.11.2016
Neues Baugebiet wird Vorzeigeprojekt umweltfreundlicher Stadtentwicklung
Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa begrüßt die Absicht der Partner Kanada Bau, Volkswagen Financial Services, BS|ENERGY und Veolia Deutschland, das Baugebiet „Heinrich-der-Löwe-Kaserne“ mit Fernwärme zu versorgen.
25.11.2016
Immer mehr Gewerbebetriebe in der Stadt
„Die Zahl der Gewerbebetriebe nimmt in Braunschweig seit Jahren zu. Von 2000 bis 2015 ist sie von rund 14.000 auf fast 19.000 gestiegen, auch wenn die Zuwächse geringer werden“, sagte Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa am Freitag, 25. November, im Wirtschaftsausschuss.
23.11.2016
Unterstützung für Künstler und Kreative
Zum letzten Mal in diesem Jahr laden der städtische Fachbereich Kultur und die Braunschweig Zukunft GmbH am Dienstag, 29. November, zur gemeinsamen Beratung für Kultur- und Kreativschaffende in den KingKing Shop, Kastanienallee 60.
17.11.2016
Braunschweiger Gründer Jan-Philipp Mai mit StartGreen-Award ausgezeichnet
Das Braunschweiger Technologiepark-Unternehmen JPM Silicon GmbH ist am Mittwoch, 16. November, mit dem mit 5000 Euro dotierten StartGreen-Award in der Kategorie „Junges Unternehmen“ ausgezeichnet worden. Der Preis würdigt innovative Ideen, die Vorbild sind für die Green Economy in Deutschland.
10.11.2016
Infoabend zu bundesweitem Ideenwettbewerb
Ein Vortragsabend im Rollei Zentrum für Existenzgründer am Montag, 14. November, informiert über den „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ des Bundeswirtschaftsministeriums. Zudem geht es im Vortrag „Erfolgreich Gründen“ um die Bedeutung der Kundenorientierung für eine erfolgreiche Geschäftsidee.
04.11.2016
"Yumabs Erfolg ist auch Erfolg der Gründerförderung"
Technologietransferpreis der IHK ging an Unternehmen aus dem Technologiepark
28.10.2016
Niedersächsische Gründerförderer zu Gast in Braunschweig
Vertreterinnen und Vertreter von Technologie- und Gründerzentren aus ganz Niedersachsen konnten die Protohaus-Gründer Frithjof Hansing (rechts im Bild) und Chris Töppe am Freitag, 28. Oktober, in ihrer offenen High-Tech-Werkstatt im Rebenpark begrüßen. Anlass war die Herbsttagung des Vereins Technologie-Centren Niedersachsen (VTN), die von der Braunschweig Zukunft GmbH ausgerichtet wurde.
24.10.2016
Gründerförderer treffen sich in Braunschweig
Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa begrüßt am Donnerstag, 27. Oktober, Vertreterinnen und Vertreter von Technologiezentren aus ganz Niedersachsen in Braunschweig. Der Verein Technologie-Centren Niedersachsen (VTN) richtet seine zweitägige Herbsttagung in der Löwenstadt aus.
24.10.2016
Wirtschaftsausschuss besucht Protohaus
In seiner letzten Sitzung der ablaufenden Ratsperiode besuchte der Wirtschaftsausschuss das Protohaus im Rebenpark, das die Stadt im Vorjahr mit 29.500 Euro gefördert hat. Bei dieser Gelegenheit stellten die Gründer Chris Töppe und Frithjof Hansing ihr neues Projekt „Smart Digital Garden“ vor.
20.10.2016
Künstler und Kreative werden beraten
Am Dienstag, 25. Oktober, laden der städtische Fachbe-reich Kultur und die Braunschweig Zukunft GmbH zur nächsten gemeinsamen Beratung für Kultur- und Kreativ-schaffende von 13 bis 17 Uhr in den KingKing Shop, Kastanienallee 60.
20.10.2016
Auszeichnung für Mutmacher
Der Gründerpreis von Braunschweiger Landessparkasse und Braunschweig Zukunft geht in diesem Jahr an die Kreativrausch GmbH.
19.10.2016
Damit die Rechnung aufgeht
Wesentliche Grundlagen der Buchführung für freiberuflich Tätige und Kleinunternehmen vermittelt das Gründerforum der Braunschweig Zukunft GmbH am Donnerstag, 27. Oktober, 18 Uhr, im Rollei-Zentrum für Existenzgründer, Salzdahlumer Straße 196.
19.10.2016
Wirtschaftsausschuss besucht Protohaus
In seiner letzten Sitzung der ablaufenden Ratsperiode be-sucht der Wirtschaftsausschuss das Protohaus im Reben-park, das die Stadt im Vorjahr mit 29.500 Euro gefördert hat.
05.10.2016
Schwarmstadt bietet Perspektiven für Unternehmen
Vor rund 100 Investoren, Planern und Finanzdienstleistern hat Oberbürgermeister Ulrich Markurth am Mittwoch, 5. Oktober, auf der Expo Real in München Braunschweig als herausragenden Wirtschaftsstandort charakterisiert, der für Investoren hoch attraktiv ist.
29.09.2016
Auf europäischer Immobilienmesse sind Gewerbeflächenentwicklung und Wohnungsbau Schwerpunktthemen
Gemeinsam mit der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg präsentiert sich der Wirtschaftsstandort Braunschweig unter der Federführung der Braunschweig Zukunft GmbH vom 4. bis 6. Oktober auf der Expo Real, der größten europäischen Fachmesse für Immobilien in München.
21.09.2016
Beratung für Kreative
Zur nächsten gemeinsamen Beratung für Kultur- und Kreativschaffende laden der städtische Fachbereich Kultur und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Braunschweig Zukunft am Dienstag, 27. September, von 13 bis 17 Uhr in den KingKing Shop, Kastanienallee 60, ein.
07.09.2016
Braunschweig dafür prädestiniert, als smarte Stadt zu punkten
„Als Mittelpunkt der größten Forschungsregion Deutschlands ist Braunschweig dafür prädestiniert, technologisch als smarte Stadt zu punkten“, sagte Oberbürgermeister Ulrich Markurth am Dienstag, 6. September, vor rund 300 Gästen beim 33. Braunschweiger Unternehmergespräch in den Räumen des Technologieunternehmens ckc am alten Bahnhof.
02.09.2016
Großes Interesse am Thema Unternehmensgründung
„Die Stadt Braunschweig fördert Gründer nicht nur mit umfassenden Beratungsleistungen, sondern auch mit Zuschüssen.“ Darauf hat Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa am Freitag, 2. September, hingewiesen, als er gemeinsam mit dem Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Braunschweig, Dr. Bernd Meier, den 8. Gründungstag im IHK-Kongresssaal eröffnete.
29.08.2016
Einblick ins kreative Universum
Unter dem Titel „Wirkstoff“ rückt die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg vom 1. bis 23. September die Kultur- und Kreativwirtschaft in den Fokus. Damit sollen der Austausch zwischen den Kreativen und die Sichtbarkeit der Branche gefördert werden.
26.08.2016
Technologiezentrum im Lilienthalhaus soll Innovationen beflügeln
Mit 215.000 Euro verteilt über drei Jahre will die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Braunschweig Zukunft einen „Innovationsflügel“ im Lilienthalhaus am Forschungsflughafen etablieren und damit potentielle Gründer und junge Unternehmen aus dem Bereich der Luft-, Raum-fahrt und Verkehrstechnik fördern.
25.08.2016
Beliebteste Schnelladesäule steht am Schlossgarten
Mit 17 während des Förderzeitraumes „Schaufenster Elektromobilität“ bis Ende 2015 installierten Schnelllade-säulen für Elektromobile hat die Stadt Braunschweig das dichteste Netz öffentlicher Ladeinfrastruktur in der Metro-polregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg. Und dieses Netz ist bisher gut genutzt worden.
24.08.2016
Stadt und Wirtschaftsförderung beraten Kultur- und Kreativschaffende
Zur nächsten gemeinsamen Beratung für Kultur- und Kreativschaffende laden der städtische Fachbereich Kultur und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Braunschweig Zukunft am Dienstag, 30. August, von 13 bis 17 Uhr in den KingKing Shop, Kastanienallee 60, ein.
23.08.2016
Tipps und Informationen auf dem Weg in die Selbständigkeit
Der Gründungstag, ein wichtiger Baustein der Gründerförderung in Braunschweig, erfährt am Freitag, 2. September, im Kongresssaal der Industrie- und Handelskammer Braunschweig seine achte Neuauflage. Erwartet werden rund 300 Besucher aus der Stadt Braunschweig und der Region, die sich rund um das Thema Unternehmensgründung informieren können. Daran beteiligen sich 20 Aussteller von der Agentur für Arbeit über das Erfinderzentrum Norddeutschland bis zur Technologietransferstelle der Technischen Universität Braunschweig, die einen gemeinsamen Stand mit dem Entrepreneurship Center der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften hat. Einlass ist ab 13.45 Uhr, der Eintritt ist frei.
14.07.2016
Braunschweiger Hafenbetriebsgesellschaft erzielt 2015 Rekordergebnis
Mit einem Überschuss von über 295.000 Euro nach Steuern hat die Hafenbetriebsgesellschaft Braunschweig mbH in 2015 ihr bestes Ergebnis der Firmengeschichte abgeliefert.
06.06.2016
Braunschweig profitiert vom Tatendrang seiner Gründerinnen und Gründer
Seit seiner Gründung 1986 seien aus dem Technologiepark Braunschweig 149 Firmen mit mehr als 1.600 überwiegend hochqualifizierten Arbeitsplätzen hervorgegangen, betonte Oberbürgermeister Ulrich Markurth beim Festakt zum 30. Geburtstag des Gründerzentrums der Braunschweig Zukunft GmbH vor rund 200 geladenen Gästen.
25.05.2016
Neues Beratungsangebot findet Anklang bei Kreativen
Nicht nur der Ort war ungewöhnlich, auch die direkte Zusammenarbeit der handelnden Personen war neu, als der Fachbereich Kultur und die städtische Wirtschaftsförderung im vergangenen Dezember zur ersten gemeinsamen Beratung im KingKing Shop in der Kastanienallee einluden. Doch bereits nach der Premiere war klar: Diese Kombination passt.
20.05.2016
Gründerquartier zeigt erstmals Flagge
„Mit dem Ideeninkubator der Technischen Universität, dem Haus der Wissenschaft und dem Protohaus im Businesscenter Rebenpark nebenan haben wir zusammen mit Gründervilla und Technologiepark ein regelrechtes Gründerquartier direkt am Univiertel. Dazu gehören auch der Gründertreff Torhaus Nord und das Hackerspace Stratum 0.“ Mit diesen Worten enthüllte Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa vor der Gründervilla am Rebenring ein Banner, das einen wichtigen Ausschnitt der Braunschweiger Gründerwelt anschaulich illustriert.
13.05.2016
Rechtlicher Schutz für Gründer
Beim zweiten Gründerforum des Jahres am Donnerstag, 19. Mai, erhalten Existenzgründerinnen und Existenzgründer sowie Gründungsinteressierte hilfreiche Tipps zur Absicherung rechtlicher Risiken.
20.04.2016
Stadt und Wirtschaftsförderung beraten Kultur- und Kreativschaffende
Zur nächsten gemeinsamen Beratung für Kultur- und Kre-ativschaffende laden der städtische Fachbereich Kultur und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Braunschweig Zukunft GmbH am Dienstag, 26. April, von 13 bis 17 Uhr in den KingKing Shop, Kastanienallee 60, ein.
05.04.2016
Gesucht werden: Gründermut und kreative Ideen
Zum vierten Mal nach 2010, 2012 und 2014 rufen Braunschweig Zukunft GmbH und Braunschweigische Landessparkasse Gründerinnen und Gründer auf, ihre Geschäftsidee einzureichen und sich um den Braunschweiger Gründerpreis 2016 zu bewerben. Mit insgesamt 10.000 Euro belohnen die Initiatoren kreative Ideen und den Mut zur Gründung eines eigenen Unternehmens.
03.03.2016
Mit Fleiß zum Ausbildungsplatz
02.03.2016
Protohaus lädt am Donnerstag zum „Open Lab Day“ ein
01.03.2016
Umfassendes Bild vom Büroimmobilienmarkt
23.02.2016
Wirtschaftsförderung am Freitag geschlossen
18.02.2016
Finanztipps für Gründer
17.02.2016
Unterstützung für kulturelle und künstlerische ProjekteUnterstützung für kulturelle und künstlerische Projekte
16.02.2016
Gleisanlagen im Hafen erfordern hohe Investitionen
15.02.2016
Wirtschaftsförderung macht am Rebenring Platz für Gründer - und zieht ins Zentrum der Stadt
12.02.2016
Braunschweig ist attraktiv für Investitionen
09.02.2016
Braunschweig Zukunft GmbH lädt Immobilienbranche zum Austausch
29.01.2016
Umfassende Gründerförderung hat schon vielen Start-ups geholfen
20.01.2016
Expertentipps im KingKing Shop
11.12.2015
Integrationsservice für Fachkräfte

Kontaktadresse

  (Foto: Braunschweig Zukunft GmbH / Sascha Gramann)
Projektleiter
Kommunikation
Fabian Kappel
Telefon +49 (0)5 31 4 70 34 60
Fax +49 (0)5 31 4 70 34 44
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik