Menü und Suche

Jetzt für den Braunschweiger Gründerpreis 2018 bewerben

Bereits zum fünften Mal rufen Braunschweig Zukunft GmbH und Braunschweigische Landessparkasse Gründerinnen und Gründer aller Branchen und Unternehmensformen auf, ihr Geschäftsmodell einzureichen und sich um den Braunschweiger Gründerpreis 2018 zu bewerben. Mit insgesamt 10.000 Euro belohnen die Initiatoren erfolgreiche Ideen und den Mut zur Gründung eines eigenen Unternehmens. Neben den Geldpreisen partizipieren die Sieger von der Beratungs- und Coachingexpertise des Unternehmensnetzwerkes Mittelstandsportal. Zusätzlich stellt die Firma Ströer Media GmbH den Siegern attraktive Medialeistungen im Wert von 15.000 Euro zur Verfügung.

„Gründen braucht Mut! Und der soll belohnt werden. Deshalb haben wir den Braunschweiger Gründerpreis initiiert,“ betont Marc Knackstedt, Firmenkunden-Vorstand bei der Braunschweigischen Landessparkasse. „Junge Unternehmen beleben den Wirtschaftsstandort Braunschweig mit frischen Ideen und spannenden Geschäftsmodellen. Mit dem Gründerpreis zeichnen wir Mutmacher aus, die den Schritt in die Selbstständigkeit erfolgreich gemeistert haben und damit starke Vorbilder für angehende Gründerinnen und Gründer sind“, so Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa, der zugleich Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH ist. Beide Initiatoren bieten den teilnehmenden Unternehmen zudem eine professionelle Begleitung und Beratung. In diesem Jahr wurde der Gründungszeitraum auf drei Jahre erweitert. Bewerben können sich somit Unternehmen, die zwischen dem 1. Januar 2014 und dem 31. Dezember 2016 gegründet wurden und ihren rechtlichen und tatsächlichen Betriebssitz in Braunschweig haben.

Bewerbungsschluss ist der 1. Juni 2018.

Bewertet werden neben einem überzeugenden Konzept und einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung die Persönlichkeit und Erfahrung der Gründerinnen und Gründer. Eine Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Braunschweig Zukunft GmbH, der Braunschweigischen Landessparkasse, der NBank, des Arbeitgeberverbandes sowie der Technologietransferstelle der TU Braunschweig, wird die eingereichten Bewerbungen beurteilen.

Bewerbungsunterlagen unter www.blskblog.de/gruenderpreis und unter www.braunschweig.de/gründen

Auskünfte erteilt die Braunschweig Zukunft GmbH unter (05 31) 4 70 34 52 oder per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@braunschweig.de

Medien

Gerold Leppa (li.), Wirtschaftsdezernent und Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH, und Marc Knackstedt, Firmenkunden-Vorstand der Braunschweigischen Landessparkasse, gaben den Startschuss zum Braunschweiger Gründerpreis 2018 und freuen sich auf zahlreiche Erfolgsgeschichten aus der Gründerszene. (Fotos: Braunschweig Zukunft GmbH / Philipp Ziebart)

Gerold Leppa (li.), Wirtschaftsdezernent und Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH, und Marc Knackstedt, Firmenkunden-Vorstand der Braunschweigischen Landessparkasse, gaben den Startschuss zum Braunschweiger Gründerpreis 2018 und freuen sich auf zahlreiche Erfolgsgeschichten aus der Gründerszene.
(Fotos: Braunschweig Zukunft GmbH / Philipp Ziebart)

Dateityp: jpeg
Auflösung: 5167 x 3445 Pixel
Dateigröße: 1480,7 KB

Originaldatei herunterladen

Gerold Leppa (li.), Wirtschaftsdezernent und Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH, und Marc Knackstedt, Firmenkunden-Vorstand der Braunschweigischen Landessparkasse, gaben den Startschuss zum Braunschweiger Gründerpreis 2018 und freuen sich auf zahlreiche Erfolgsgeschichten aus der Gründerszene. (Foto: Braunschweig Zukunft GmbH / Philipp Ziebart)

Gerold Leppa (li.), Wirtschaftsdezernent und Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH, und Marc Knackstedt, Firmenkunden-Vorstand der Braunschweigischen Landessparkasse, gaben den Startschuss zum Braunschweiger Gründerpreis 2018 und freuen sich auf zahlreiche Erfolgsgeschichten aus der Gründerszene.
(Foto: Braunschweig Zukunft GmbH / Philipp Ziebart)

Dateityp: jpeg
Auflösung: 4010 x 2673 Pixel
Dateigröße: 1473,9 KB

Originaldatei herunterladen