Menü und Suche

Wissenschaftskalender

Ausstellungen, Wissenschaft

"... und es ward Licht" - Das Kloster St. Aegidien

Dauerausstellung

Blick in das ehemalige Parlatorium des Aegidienklosters, einem von drei noch erhaltenen Räumen des ehemaligen Klosters, Braunschweigisches Landesmuseum, Foto: Sàndor Kotyrba

Das Benediktinerkloster St. Aegidien wurde 1115 von der brunonischen Gräfin Gertrud gestiftet. Von den Räumlichkeiten sind noch die Kirche, zwei Flügel des romanischen Kreuzganges und drei angrenzende Räume erhalten. Seit der Auflösung während der Reformation wurde das Kloster unterschiedlich genutzt: als evangelisches Damenstift, als Militärdepot, Gefängnis und kultureller Veranstaltungsort sowie schließlich als Museum.

Die 2012 in den ehemaligen Klosterräumen eingerichtete Ausstellung „… und es ward Licht“ informiert über das klösterliche Leben und die Geschichte der Einrichtung.

Termine und Informationen

10.11.2017 - 31.12.2018, Fr-So, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
24.12.2017 - 25.12.2017 : geschlossen
31.12.2017 - 01.01.2018 : geschlossen



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.