EN

Weihnachtsmarkt in 3D

Allgemeines zum 3D-Stadtmodell

© Stadt Braunschweig / Geoinformation

Der Verwaltung steht ein dreidimensionales Stadtmodell ("digitaler Zwilling") zur Verfügung, das eine wichtige Rolle in zentralen Aufgabenstellungen der Stadtentwicklung spielt. Das 3D-Stadtmodell dient in erster Linie der Visualisierung der Gebäude bzw. der Stadtstruktur und ermöglicht die Betrachtung des Stadtgebietes am Tag oder in der Nacht, aus verschiedenen Perspektiven, in unterschiedlichen Detailstufen und zu verschiedenen Zeitpunkten Ihrer Entwicklung. In das Modell fließen verschiedene Datenquellen ein. Das sind Laserscandaten aus der Luft zur Erstellung digitaler Gebäudemodelle, verschiedene Karten, Luftbilder und Schrägluftbilder, aus Befliegung abgeleitete GML-Daten, texturierte Gebäude und der Baumbestand. Integriert werden können auch weitere Daten wie Pläne für neue Gebäude und Grundversorgungsdaten.

Weihnachtsmarkt in 3D

© Stadt Braunschweig / Geoinformation

Der traditionelle Braunschweiger Weihnachtsmarkt findet 2021 nach einem Jahr pandemiebedingter Pause wieder statt. Im stimmungsvoll beleuchteten Ensemble der historischen Gebäude rund um den Dom St. Blasii und die Burg Dankwarderode locken rund 115 liebevoll geschmückte Stände zum Weihnachtsmarkt-Besuch. Bei den Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern gibt es inspirierende Geschenkideen wie handgefertigte Holzprodukte, kreative Schmuckdesigns, wärmende Filz- und Wollprodukte und individuellen Adventsschmuck zu entdecken. Kulinarische Spezialitäten aus Braunschweig und der Region sowie weihnachtliche Leckereien sorgen für Gaumenfreude.

Zum ersten Mal ist es möglich, den Braunschweiger Weihnachtsmarkt eingebettet in die 3D-Struktur der Braunschweiger Innenstadt rund um das Rathaus zu erleben. Mit dem Projekt testet die Abteilung Geoinformation Anwendungsmöglichkeiten und Funktionen des digitalen Zwillings der Stadt Braunschweig.

Hinweise zur Nutzung

© Pixabay / Stadt Braunschweig

Die unterschiedlichen Standarten (Gastronomie, Handwerk, Fahrgeschäfte) sind im Modell farblich gekennzeichnet. Informationen zum jeweiligen Stand sind durch einfaches anklicken aufrufbar. Zusätzlich sind WCs und Sonderelemente wie der Nussknacker Bruno auffindbar. Die Texturen vom Boden und den umliegenden Gebäuden lassen sich über den Menüpunkt "Inhalte" anpassen.

Bei der Nutzung auf Smartphones empfiehlt es sich die Einstellungen hinsichtlich der Anzeigequalität anzupassen.

Über die Abteilung Geoinformation

Logo OpenGeoData© Stadt Braunschweig, Abteilung Geoinformation

Als Geoinformationen bezeichnet man die Ergebnisse und Produkte des Vermessungswesens, der Kartografie und der Geografie. Solche raumbezogenen Informationen über das Gebiet der Stadt Braunschweig werden von der Abteilung Geoinformation erfasst, bearbeitet und präsentiert.

Geoinformationen bilden die Grundlage für viele kommunale Aufgaben:
Ohne Geodaten könnten keine Neubaugebiete entwickelt, keine Naturschutzgebiete eingerichtet und keine Spielplätze geplant werden. Auch für jeden Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdiensten müssen Geoinformationen zur Verfügung stehen.

Den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Braunschweiger Wirtschaftsunternehmen stellt die Abteilung Geoinformation eine Vielzahl von raumbezogenen Informationen bereit. Das Angebot reicht vom gedruckten Stadtplan über Luftbilder bis zu digitalen Geodaten für Planungszwecke und eigene Veröffentlichungen.