Der Große Club in Braunschweig

Buchausstellung vom 11. Dezember 2023 – 23. März 2024
im 2. Obergeschoss
Eintritt frei

Eingang zum Hôtel d‘Angleterre in der Breiten Straße 18 in Braunschweig© Fotografie aus dem Bestand des Stadtarchivs Braunschweig

Der Große Club wurde 1780 im Hôtel d‘Angleterre in der Breiten Straße 18 als ein Zentrum der damaligen Braunschweiger Aufklärungsgesellschaft gegründet: Hier trafen sich Adlige, Beamte, Professoren und wohlhabende Kaufleute, um „angenehme und nützliche Unterhaltung, wissenschaftliche Belehrung und geselliges Vergnügen“ zu pflegen. Unter den Mitgliedern fanden sich auch die Dichter Leisewitz und Lessing sowie späterhin, da dem Club ein langes Leben beschieden sein sollte, Wilhelm Raabe.

Mit Auflösung des Clubs wurde im Jahr 1921 seine wertvolle, rund 1.500 Bände umfassende Bibliothek von der Stadtbibliothek übernommen. Teile besagter Clubbibliothek sowie Werke einzelner Clubmitglieder sind in der Ausstellung zu sehen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Fotografie aus dem Bestand des Stadtarchivs Braunschweig