EN

Japanische Geschichte 1600 – 1900

Buchausstellung vom 8. August – 28. November 2022
im 2. Obergeschoss
Eintritt frei

© Stadtbibliothek

Im Laufe des 17. Jahrhunderts bewirkten neue Herrscher auf
dem japanischen Archipel eine nahezu gänzliche Isolation des
Reiches von der Außenwelt. In den kommenden ca. 250 Jahren
entwickelte sich die Kultur der Edo-Zeit ohne Einflüsse aus dem
Ausland. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts jedoch begann das Land
sich in unerwartetem Tempo zu modernisieren. In der Ausstellung
werden Bücher, Fotografien und Karten aus dem Altbestand der
Stadtbibliothek zu sehen sein, die einen Überblick über Kultur und
Geschichte Japans, bis ins frühe 20. Jahrhundert hinein, geben.