EN

Städtisches Museum Braunschweig

Das "Licht der Medici" kann strahlen!

Das Städtische Museum Braunschweig/Haus am Löwenwall ist wieder geöffnet! Die Ausstellung „Im Licht der Medici – Kunst des Barock aus Florenz. The Haukohl Family Collection“ im Haus am Löwenwall ist nun endlich und noch bis zum 27. September zu sehen.

Einen ersten Einblick in die Ausstellung vermittelt ein Film mit einer digitalen Kurz-Führung mit Museumsdirektor Joch. Sehen Sie hier.

Für die Einhaltung der aktuellen Schutzmaßnahmen und Hygieneregeln im Haus ist natürlich gesorgt.

Unsere Öffnungszeiten: Di., Mi. ,Fr., Sa., So., Feiertage: 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Do.: 11:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Veranstaltungen wie beispielsweise Führungen, die Mittagspause im Museum etc. können bis auf Weiteres nicht stattfinden!

---

Liebe Besucherinnen und Besucher,

um die Ausbreitung des Virus‘ soweit wie möglich zu verlangsamen, muss das Museum im Altstadtrathaus – zunächst bis auf Weiteres – geschlossen bleiben. Die entsprechende Verfügung der Stadt Braunschweig trat am Samstag, 14.3., in Kraft. Somit entfallen – ebenso zunächst bis auf Weiteres – auch alle andere Veranstaltungen (Führungen, Exponat des Monats etc.).

Wir sind bemüht, Ihnen sobald als möglich mitteilen zu können, wann das Museum im Altstadtrathaus wieder geöffnet sein wird. Bitte schauen Sie hierfür auf unsere Internetseite www.braunschweig.de/museum

Wir bitten Sie sehr herzlich um Verständnis.

Zur Überbrückung der Schließzeiten haben Sie hier die Möglichkeit, einen Blick auf unsere digitalen Sammlungen zu werfen. Wir freuen uns über Ihren virtuellen Besuch!


Laufende Ausstellungen

„Im Licht der Medici – Kunst des Barock aus Florenz“
The Haukohl Family Collection

noch bis 27.9.2020
Haus am Löwenwall

Lesen Sie hier mehr zur Ausstellung "Im Licht der Medici - Kunst des Barock aus Florenz. The Haukohl Family Collection"!

---

Ausstellung im Rahmen des "Lichtparcours2020"

Projizieren Sie selbst!
Schlingensief-Klasse!
10 Jahre Erinnern

11.6. bis 27.9.2020
Haus am Löwenwall

Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.


Kommende Ausstellung

„Von Rembrandt bis Baselitz. Meisterwerke der Druckgraphik“

18.10.2020 bis 10.1.2021
Haus am Löwenwall

Die Ausstellung demonstriert, über welche außergewöhnlichen Schätze das Städtische Museum verfügt. In der Graphischen Sammlung des Hauses sind Radierungen von Rembrandt genauso zu finden wie Lithographien von Georges Braque und Marc Chagall, Holzschnitte von Erich Heckel und Ernst Ludwig Kirchner sowie Arbeiten von Gerhard Richter. Im Rahmen der Ausstellung werden ca. 150 „Meisterblätter“ der Sammlung vom 17. bis zum späten 20. Jahrhundert präsentiert.


Dekolonisierung erfordert Dialog, Expertise und Unterstützung

Anlässlich der Jahreskonferenz 2019 der Direktor/innen der Ethnologischen Museen im deutschsprachigen Raum in Heidelberg wurde eine gemeinsame Stellungnahme der ethnologischen und Weltkulturen-Museen, Universitätsmuseen und -sammlungen sowie ethnologischen Abteilungen in Mehrspartenmuseen zu Dekolonisierung, Provenienz und Restitution verabschiedet. Auch Dr. Peter Joch unterzeichnete für das Städtische Museum Braunschweig.

Laden Sie hier die "Heidelberger Stellungnahme"PDF-Datei30,06 kB herunter.
Download "Heidelberg Statement"PDF-Datei16,03 kB.


MuseumsCard - sieben Museen für 22 Euro!

MuseumsCard - sieben Museen für 22 Euro! Auch das Städtische Museum ist dabei. Für 22 Euro erhalten Sie einmalig freien Eintritt sowie dauerhaft ermäßigten Eintritt bei Folgebesuchen für ein Jahr in den sieben größten Museen Braunschweigs.

Die MuseumsCard kann auch als Gutschein erworben und an Dritte verschenkt werden!

© Stadt Braunschweig/Medienzentrum/HeyseStädtisches Museum

Das Städtische Museum wurde bis zum Juni 2012 renoviert und restauriert. Die Maßnahme wurde gefördert mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).