EN

Schatzsuche

Samstag | 10. März | 14:30 Uhr | Roter Saal  

Regie: María Novaro | Mexiko 2017 | 95 Min. | Originalfassung mit deutscher Einsprache | ab 6 Jahren

Dylan, Andrea und ihr kleiner Bruder ziehen mit ihren Eltern an die mexikanische Pazifikküste. Barra de Potosi liegt in einem tropischen Paradies. Die Schule befindet sich direkt am Strand und Dylan kann dort mit seinen neuen Freunden Schildkrötenbabys beim Schlüpfen beobachten, Krebse fangen und baden gehen. Auf den Dorffesten werden leckere Empanadas aufgetischt und irgendjemand singt immer ein Lied. Als dem siebenjährigen Dylan eines Nachts der Geist des weltberühmten englischen Piraten Francis Drake begegnet, berichtet ihm dieser, dass er vor vierhundert Jahren hier etwas vergessen hat. Einen Schatz vielleicht? Und sehen die Felsen von Los Morros nicht genauso aus wie die von der Schatzinsel in seinem Computerspiel? Jetzt muss er nur noch das große X finden, unter dem sich immer die Schätze verbergen …

Konsequent aus kindlicher Perspektive wird der Alltag in einer ebenso paradiesischen wie exotischen Umgebung gezeigt. Mit dokumentarischer Bildsprache erzählt María Novaro, eine der erfolgreichsten mexikanischen Regisseurinnen, in ruhigem gemächlichen Tempo von einer sagenhaften Entdeckungsreise, deren Ausbeute weit wertvoller ist als die Golddukaten eines Piratenschatzes: „Der wirkliche Schatz seid ihr, Kinder, und der Planet, auf dem wir leben.“ Fast fühlt man sich im Urlaub.

Berlinale 2017: Generation Kplus Internationales Kinofestival
FICG Guadalajara 2017
Cine Mas San Francisco Latino Film Festival 2017
Miami Film Festival 2017
Kinderfilmfest München 2017

 

Trailer zum Film