EN

Hotel Big L

Sonntag | 11. März | 14:30 Uhr | Universum 

Regie: Ineke Houtman | Niederlande 2017 | 85 Min. | deutsche Fassung | ab 8 Jahren

Für den dreizehnjährigen Kos ist sein Vater der beste Freund. Nach dem Tod seiner Mutter lebt er mit ihm und seinen drei Schwestern Libbie, Briek und Pel in einem Strandhotel hinter den Dünen. Ganz allein unter den Mädchen hat er es nicht immer leicht, und auch mit seiner Schulfreundin Isabel, in die er heimlich verliebt ist, weiß er nicht, wie er reden soll. Da bekommt sein Vater einen Herzinfarkt und muss im Krankenhaus operiert werden. Die Geschwister sind auf sich allein gestellt und merken schnell, dass das Hotel hochverschuldet ist und kurz vor dem Aus steht. Damit es nicht zwangsgeräumt wird, muss dringend Geld her. Da kommt ein Schönheitswettbewerb, der mit einem großen Gewinn lockt, genau richtig, um das Familienhotel zu retten.

Nach dem gleichnamigen Jugendroman von Sjoerd Kuyper ist diese Komödie ein wunderbar entspannter Film für die ganze Familie, der großen Spaß macht. Voller Sympathie für das Chaos und die dramatischen Turbulenzen einer Familie gelingt es der niederländischen Regisseurin Ineke Houtman in ihrem sechsten Kinderfilm, spannend und witzig zugleich vom Zusammenhalt einer Familie und von den Gefühlen und Gedanken eines heranwachsenden Jungen zu erzählen.

Michel Kinder und Jugend Filmfest Hamburg 2017: Nominierung für den Michel Filmpreis
Internationales Filmfest Chemnitz 2017
Internationales Kinderfilmfest Wien 2017

 

Trailer zum Film