Menü und Suche

Erich Maria Remarque (1898-1970): Der Weg zurück

Thomas B. Hoffmann
Thomas B. Hoffmann

21.11.2018, 19:00 Uhr

Lesung mit den Schauspielern Jürgen Beck-Rebholz und Thomas B. Hoffmann.

Erich Maria Remarque wurde weltbekannt durch seinen Roman »Im Westen nichts Neues«. 1933 wurden seine Bücher in Berlin von den Nazis verbrannt. Nach seiner Ausbürgerung 1939 emigrierte Remarque in die USA und erlangte 1947 die amerikanische Staatsbürgerschaft.

Jürgen Beck-Rebholz
Jürgen Beck-Rebholz

»Wir haben uns alles anders vorgestellt. Wir haben geglaubt, mit gewaltigem Akkord würde ein starkes intensives Dasein einsetzen.« November 1918: In den Schützengräben an der Westfront erleben Ernst Birkholz und seine Kameraden das Ende des Ersten Weltkrieges. In der Heimat angekommen, müssen sie erkennen, dass von der Euphorie, mit der man sie vor Jahren in den Kampf fürs Vaterland schickte, nichts geblieben ist. Nun schlägt ihnen Verachtung entgegen.

Veranstalter: Raabe-Haus:Literaturzentrum
Veranstaltungsort: Lichthof Städtisches Museum, Steintorwall 14, 38100 Braunschweig
Eintritt: frei
Weitere Informationen unter Tel. 0531 70 189 317