EN
Plakatmotiv trendsporterlebnis 2020

Archiv: trendsporterlebnis 2020

Das war das trendsporterlebnis 2020


Am letzten Wochenende im September stand die Innenstadt ganz im Zeichen des Sports. Besucherinnen und Besucher konnten sich auf spannende Mitmachaktionen und sportliche Präsentationen freuen. Die Geschäfte öffneten in der ganzen Innenstadt zusätzlich am Sonntag, 27. September, von 13:00 bis 18:00 Uhr.

Die Aktion wurde mit Blick auf die aktuell geltenden Verordnungen zum Infektionsschutz geplant. An den Aktionsständen auf dem Kohlmarkt testete das Stadtmarketing die SmartVi-App zur freiwilligen Erfassung von Kontaktdaten. Weitere Informationen zu Abstands- und Hygieneregeln.

Kohlmarkt

Boulderwürfel

Kreuz und quer ging es am drei Meter hohen und drei Meter breiten Boulderwürfel. Teams der Fliegerhalle und des Deutschen Alpenvereins Braunschweig halfen mutigen Kletterern mit nützlichen Tipps bei den ersten Griffen und informierten über ihre Arbeit sowie über Kurse und Angebote in Braunschweig.

Slackline

Konzentration und Koordination erforderte das Balancieren auf der Slackline von Volkswagen Financial Services. In Workshops oder selbstständig konnten Besucherinnen und Besucher die dehnbaren Seile mit drei oder sieben Metern Länge überqueren und dabei ihren Gleichgewichtssinn erproben. Dabei unterstützte professionelles Personal. 

© BSM/Hans Friedrich, MellowparkAuf dem Boulderwürfel konnten Besucherinnen und Besucher ihre Kletterkünste testen.

Mobile Grüne Zimmer®

Auf dem Kohlmarkt sowie am Ringerbrunnen fanden Braunschweigerinnen und Braunschweiger schon seit Anfang September zwei grüne Inseln zum Verweilen. Die jeweils zehn Quadratmeter großen Plattformen zeigten die gestalterischen Möglichkeiten grüner Infrastruktur. Die Pop-up-Lösungen sind mobil und versorgen sich selbst durch ein integriertes Bewässerungssystem mit Wassertank und Solarpumpe.

Mit ihnen boten das Stadtmarketing und Volkswagen Financial Services die Gelegenheit, sich inmitten der Innenstadt im Grünen zu entspannen. Die Wände aus Blattschmuck-, Blüh- und Naschpflanzen luden dazu ein, Natur mit den eigenen Sinnen zu erfahren. Auf dem Kohlmarkt konnten sich Braunschweigerinnen und Braunschweiger außerdem mit einer von Decathlon zur Verfügung gestellten kleinen Auswahl an Sportgeräten mit Badminton-Sets, Springseilen und einem Basketballkorb mit Bällen auf das trendsporterlebnis vorbereiten. 

© BSMAuf dem Kohlmarkt und am Ringerbrunnen gab es zwei grüne Inseln zum Verweilen.

Platz der Deutschen Einheit

Lacrosse

Was es mit den außergewöhnlichen Lacrosse-Schlägern auf sich hat, erklärte der Braunschweiger Tennis- und Hockey-Club (BTHC). Zuschauerinnen und Zuschauer, die die Sportart selbst ausprobieren wollten, konnten sich an Schläger, Ball und Gegner versuchen.

Fußball-Dart

Treffsicherheit benötigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Sonntag, 27. September, beim Fußball-Dart, wenn sie auf die große Dartscheibe der Sportjugend Braunschweig zielten. 

© BSM/Philipp ZiebartWer wollte, konnte sich auf dem Platz der Deutschen Einheit an Lacrosse-Schläger und Ball versuchen.

Magnikirchplatz

Yoga (Mitmachaktion)

Sonntag, 27. September, 13:00 bis 14:30 Uhr.

Yoga Ambiente bot eine kostenlose Yoga-Stunde an, die wetterbedingt in die St.-Magni-Kirche verlagert wurde. Besucherinnen und Besucher waren eingeladen, mit angeleiteten Sonnengrüßen die sonnige Yoga-Outdoorsaison 2020 zu beenden.

Mehr über Yoga Ambiente erfahren Sie im Löwenstadtblog.

© BSM/JanBekurtzAm Sonntag lud Yoga Ambiente zu einer kostenlosen Yoga-Stunde ein.

Schlossplatz

Themenareal Fahrrad und Verkehrssicherheit

Wer schafft den Überschlag auf zwei Rädern? Beim Looping Bike der Öffentlichen Versicherung galt es, mit eigener Muskelkraft der Schwerkraft zu trotzen.

Wie Alkohol oder Ablenkungen das Fahrverhalten beeinflussen, konnten Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Rauschbrillen-Parcours sowie beim Kettcar-Parcours der Verkehrswacht herausfinden.

Eine Teststrecke ermöglichte es Neugierigen, sich auf die Sättel der neuesten Fahrradmodelle zu schwingen und probeweise in die Pedale zu treten.

Info-Mobil der Braunschweiger Polizei

Expertinnen und Experten informierten über aktuelle Fragestellungen rund um die Themen Verkehr und Sicherheit: Der Umgang mit neuen Verkehrssituationen, Einbruchs- und Diebstahlschutz sowie die Aufklärung über andere Kriminalitätsphänomene waren Themen, mit denen sich Besucherinnen und Besucher hier auseinandersetzen konnten.

Hydration Bar der Öffentlichen Versicherung

Sportlich Aktive konnten an der Hydration Bar der Öffentlichen Versicherung Leitungswasser mit Früchten genießen und sich für die nächste Aktion erfrischen.

Wolters Chill Out Lounge und skateacademy38

Mit Hilfe der erfahrenen Coaches der skateacadmey38 hatte jeder die Möglichkeit, auf den Leihboards in die Faszination Skateboarding einzutauchen. Wer sich an dem Rail, der Rampe oder dem Hindernisparcours versuchte, konnte sich anschließend in der Wolters Chill Out Lounge entspannen.

© BSM/Frank SperlingPolizei und Verkehrswacht informierten auf dem Schlossplatz zu den Themen Verkehr und Sicherheit.

Übersichtskarte mit den Veranstaltungsorten

Programmheft


Abstands- und Hygieneregeln

Das trendsporterlebnis fand unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften des Landes Niedersachsen statt. Das Hygienekonzept umfasste folgende Maßnahmen:

  • Kontrollierte Ein- und Auslässe bei allen Aktionen,
  • definierte Wartebereiche mit Bodenmarkierungen,
  • Personenobergrenze für Aktions- und Wartebereiche,
  • Bereitstellung von Desinfektionsmitteln an allen Ständen,
  • Desinfizierung der Oberflächen und Sportgeräte nach jeder Nutzung,
  • Betreuungspersonal trug Mund-Nasen-Bedeckung und bei Bedarf Einweghandschuhe
  • auf dem Kohlmarkt, Platz der Deutschen Einheit, Schlossplatz und den Straßenzügen Damm, Schuhstraße und Sack waren Abstandsengel unterwegs, die auf sympathische Weise auf die Einhaltung der Abstandsregeln hinwiesen.

Das Stadtmarketing appellierte an alle Braunschweigerinnen und Braunschweiger sowie Besucherinnen und Besucher verantwortungsvoll zu handeln und die Hygiene- sowie Abstandsregeln einzuhalten.

SmartVi-App

An den Aktionsständen auf dem Kohlmarkt testete das Stadtmarketing die SmartVi-App. SmartVi ist ein digitales Besucher-Logbuch und ermöglicht die einfache, schnelle und kontaktlose Erfassung der Kontaktdaten und Besuchsdauer von Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Die Erfassung erfolgte freiwillig und unter Berücksichtigung der DSGVO. Auf der Webseite des Anbieters finden Sie weitere Informationen zur Funktionsweise der App sowie die Downloadmöglichkeit für Android- und iOS-Geräte.

Erreichbarkeit und Parken

Über 5.000 Parkplätze in Parkhäusern und Tiefgaragen. Ein weitläufig ausgeschildertes Parkleitsystem weist bereits an den Zufahrtstraßen den richtigen Weg. Die Parkplätze und -häuser befinden in günstiger Lage, so dass das gewünschte Innenstadtziel schnell zu Fuß erreichbar ist. 
P+R- Möglichkeiten bestehen an mehreren Stellen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Mit Bus und Bahn in der Innenstadt unterwegs: Mobil mit ÖPNV.

Veranstalter und Initiatoren

Partner und Sponsoren

Sportliche Partner