Menü und Suche
Musik

27. Braunschweiger Musikschultage 2017

Foto: KB&I

Rund 500 Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Braunschweig werden ab dem 18. November im Rahmen der Braunschweiger Musikschultage in über 20 Veranstaltungen bei einem der größten Braunschweiger Nachwuchs-Musikfestivals ein abwechslungsreiches Programm bieten.

Die 27. Braunschweiger Musikschultage werden vom 18. bis 25. November erstmals in veränderter Form stattfinden. So wird im Eröffnungskonzert „Große Ouvertüre“ ein Querschnitt des vielfältigen Angebots der Städtischen Musikschule, von Klassik bis Jazz und Pop, mit kleinen und großen Ensembles - bis hin zum Zusammenspiel des Jugend-Sinfonie-Orchesters mit der Bigband im Großen Haus des Staatstheaters - zu hören und zu sehen sein. „Damit wollen wir schon zum Auftakt einen ersten Einblick geben, welche Vielfältigkeit die Besucherinnen und Besucher in den Tagen danach erwartet – und was die Städtische Musikschule alles kann“, sagte Dr. Stefan Malorny.

Ein besonderer Höhepunkt der Neuerungen der Musikschultage wird zudem bereits am Vortag des Eröffnungskonzertes zu erleben sein. Erstmals wird zur Einstimmung auf die Musikschultage eine große Bläserformation der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule in der Eingangshalle des Braunschweiger Hauptbahnhofs am Freitag, 17. November, um 12 Uhr auf die Arbeit der Städtischen Musikschule und die Musikschultage aufmerksam machen. Die Schülerinnen und Schülern werden durch die Städtische Musikschule ausgebildet.  

An jedem Tag der darauffolgenden Woche werden zwei Konzerte im besonderen Format an verschiedenen Orten präsentiert. So wird es folgende Veranstaltungen geben: zwei Konzerte unter dem Motto „Kinder spielen für Kinder“, ein Kinderprojektkonzert „Die Geschichte von Babar – dem kleinen Elefanten“, das beliebte Musikmärchen im Roten Saal, ein Lehrerkonzert, zwei Ensemblekonzerte, das Orchesterkonzert des Jugend-Sinfonie-Orchesters in der Stadthalle, das Jazzpianopreiskonzert, ein Jazz- und ein Rockkonzert.

Den Abschluss bildet ein „Konzertfesttag“ im Kleinen Haus des Staatstheaters mit vielen Schülervorspielen parallel auf zwei Bühnen zur vollen Stunde ab 11 Uhr. Der Eintritt ist in allen Veranstaltungen frei.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (18.11.2017 - 25.11.2017)


Veranstaltungsreihe



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links