EN

Jugendbegegnung mit Omaha

Die Teilnehmenden wohnen in Omaha im US-Bundesstaat Nebraska in Familien. Ein abwechslungsreiches Programm bietet einen intensiven und unverfälschten Eindruck von den Lebensgewohnheiten der amerikanischen Gastgeber. Dazu gehören ein Schulbesuch und viele Ausflüge und Besichtigungen. Die Gastgeberjugendlichen kommen zum Gegenbesuch für drei Wochen nach Braunschweig. Wer mitreisen möchte, nimmt beim Gegenbesuch den entsprechenden Partnerjugendlichen auf.

Aktuelles

Für 2023 ist eine Jugendbegegnung mit Omaha wieder geplant. Näheres wird im Oktober 2022 veröffentlicht. 

Weitere Informationen und Anmeldungen bei Herrn Thomas Ringleb.

Kontaktadresse

Fachbereich Kinder, Jugend und Familie

Abt. Jugendförderung

Thomas Ringleb Ringleb

Anschrift

Eiermarkt 4-5
38100 Braunschweig

Kontakt