EN

Berufsbezogenes Deutsch

Berufsbezogene Deutschförderung

Es gibt die Möglichkeit, in Braunschweig die Sprachkurse "Berufsbezogene Deutschförderung" zu besuchen.

Kurse zur berufsbezogenen Sprachförderung sind Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund, die Arbeit suchen oder in ihrem Beruf weiterkommen möchten.

 

Seit 2017  ist die "Berufsbezogene Deutschsprachförderung" zu einem Regelinstrument der Sprachförderung des Bundes geworden.

Inhalte des Kurses:

  • Berufsbezogener Sprachunterricht
  • Fachunterricht
  • Praktikum
  • Betriebsbesichtigungen

Wann können Sie am Kurs teilnehmen?

Das Programm richtet sich vor allem an Menschen mit Migrationshintergrund,

  • die dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Das sind Menschen, die Arbeitslosengeld I oder Arbeitslosengeld II bekommen.
  • Sie können aber auch teilnehmen, wenn Sie in einem Beschäftigungsverhältnis stehen.

Sollten Sie keine Sozialleistungen beziehen, erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrem zuständigen Maßnahmeträger nach den Teilnahmemöglichkeiten.

Dauer und Kosten

Der Kurs dauert sechs Monate (Vollzeit) und umfasst maximal 730 Stunden.

Die Teilnahme an der berufsbezogenen Sprachförderung ist für Sie kostenlos. Fahrtkosten werden bei Bezug von ALG I und ALG II erstattet.

Für nähere Informationen und Fragen zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an die unten aufgezeigten Kursträger.

Kontakt und Informationen zur Anmeldung

Volkshochschule Braunschweig GmbH

Anschrift

Alte Waage 15
38100 Braunschweig

Kontakt

Tel.: 0531 24120

Bildungsvereinigung Arbeit und Leben gGmbH

Anschrift

Bohlweg 55
38100 Braunschweig

Kontakt

Tel.: 0531 1233630
Fax: 0531 1233655

inlingua Braunschweig

Anschrift

Münchenstraße 12
38118 Braunschweig

Kontakt