EN

Ausbau des Glasfasernetzes

Die Telekom hat in den Stadtteilen Nordstadt, Schwarzer Berg, Siegfriedviertel, Vorwerksiedlung, Heidberg und Melverode für rund 15.000 Haushalte mit dem Glasfaserausbau begonnen. Gestartet ist der Ausbau in Melverode, die anderen Stadtteile folgen. Im Jahr 2022 setzt sich der Ausbau auch in den Stadteilen Rüningen, südlicher Teil des Westlichen Ringgebiets, Viewegsgarten, Bebelhof und in der Innenstadt in Teilbereichen innerhalb des Okerumflutgrabens für rund 28.000 Haushalte fort. Für die rund 30.500 Haushalte in Braunschweig im Östlichen Ringgebiet und im nördlichen Teil des Westlichen Ringgebiets sowie in Ölper ist der Glasfaserausbau im Endspurt. Und auch die etwa 10.000 Haushalte in der Weststadt, die 2011 bereits erschlossen wurden, haben die Möglichkeit einen kostenlosen Glasfaseranschluss zu erhalten.

Im Stadtteil Lamme wird die Deutsche Glasfaser zeitnah mit den Ausbauarbeiten in den Haupt- und Nebenstraßen beginnen und ca. 25 Leitungskilometer Glasfaser verlegen. 

Beide Unternehmen planen grundsätzlich weitere Stadtteile in diesem und in den Folgejahren zu erschließen. Bei allen Arbeiten kann es zu zeitweiligen Einschränkungen des Verkehrs und zum temporären Verlusten von Stellplätzen kommen. Weitere Informationen sind hier zu finden: