EN

2. Bürgerveranstaltung am 4. Juli 2021

© Stadt BraunschweigBürger vor dem Informationsstand

2. Bürgerveranstaltung

Am 4. Juli 2021 waren alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, sich auf ein für Braunschweig neues Beteiligungsformat einzulassen. Die Kurt-Schumacher-Straße wurde an diesem Tag gesperrt – lediglich die Stadtbahn durfte in Schrittgeschwindigkeit durchfahren. Ansonsten gehörte die Straße an diesem Tag den ca. 800 Bürgerinnen und Bürgern, die die Gelegenheit nutzten, vor Ort Fragen zu stellen, zu diskutieren und Anregungen zur Planung zu geben.

Das neue Bahnhofsquartier am Hauptbahnhof ist nach dem im Jahr 2019 erfolgten städtebaulichen Wettbewerb vom Büro des Wettbewerbssiegers WelpvonKlitzing und dem beteiligten Verkehrsbüro B/M Consult überarbeitet worden. Maßgeblich für die Überarbeitung waren auch die vielen Anregungen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger u.a. aus den Workshops Anfang 2020.

Am Sonntag, wurden nicht nur die Pläne und Modelle gezeigt, sondern mit Markierungen in 2D und 3D wurde auch für nicht Planende das Quartier sichtbar und erlebbar gemacht.

Im Schlendern über die Kurt-Schumacher-Straße wurde an 5 Themenstationen viel informiert und diskutiert und es wurden erneut Anregungen und Ideen eingebracht.

Bildergalerie vom 4. Juli 2021