Menü und Suche

Stadtchronik Braunschweig

Einträge für das Jahr  1955    (Anzahl: 152)

zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  weiter


29. März 1955
Einweihung des Bundesamtes für Luftfahrt in Braunschweig-Waggum.


29. März 1955
Auflösung der Jägerhofstiftung durch deren Vorstand. Vermögen fällt an die Stadt Braunschweig.


30. März 1955
Überreichung der Kulturpreise der Stadt Braunschweig. Raabepreis an Max Frisch, Gerstäckerpreis an Fritz Mühlenweg und Rudolf Wilke-Preis an Anatol Buchholtz.


30. März 1955
Vertrag zwischen der Landesregierung und den evangelischen Kirchen Niedersachsens, betreffend die Selbstverwaltung der Kirchen.


31. März 1955
Eröffnung des Geschäftshauses C &. A Brenningmeyer Ecke Waisenhausdamm / Bohlweg


01. April 1955
Inkrafttreten der neuen Niedersächsischen Gemeindeordnung.


01. April 1955
Inkrafttreten des Erbvertrages über die Benutzung der St. Aegidienkirche durch die Katholische Gemeinde St. Nicolai.


06. bis 07. April 1955
Max Haar, Inhaber der Firma E. F. Witting, ist nach seinem vollendeten 65. Lebensjahr verstorben.


06. April 1955
Dr. med. Paul Eichler, Leitender Arzt der Krankenanstalten (Krebsforschung), ist verstorben.


11. April 1955
Kirchenrat Paul Schmidt, langjähriger früherer Pastor an St. Johannis ist mit 90 Jahren in Bad Pyrmont verstorben. Einäscherung fand in Braunschweig statt.


Mai 1955
Eröffnung der evangelischen Kirchen zur privaten Andacht täglich von 10 bis 20 Uhr.


Mai 1955
Vertrag zwischen Staat und Stadt über das Staatstheater. Der Staat zahlt 2/3, die Stadt 1/3 der Unkosten.


05. Mai 1955
Dr. med. Wilhelm Koelzer, Leitender Arzt der Kinderklinik, ist im 80. Lebensjahr verstorben.


08. Mai 1955
Feierstunde anlässlich des 150. Todestages Schillers im Staatstheater vor „spärlich besetzten Reihen“.


08. bis 11. Mai 1955
Ausstellung „Mensch und Verkehr“ im Herzog Anton Ulrich-Museum.


09. Mai 1955
Eröffnung des neuen Heimes der Mütterschule Braunschweig in der Reichsstraße 15.


09. bis 14. Mai 1955
Europäische Hochschulwoche des internationalen Studentenbundes.


11. Mai 1955
Wiederwahl des Oberbürgermeisters Otto Bennemann. Wahl der 10 Senatoren und des Verwaltungsausschusses nach der neuen Niedersächsischen Gemeindeordnung vom 04. März 1955.


15. Mai 1955
Regimentstag der 92er.


24. Mai 1955
Ankauf des Bebelhofes durch die Nibelungen-Wohnbau-GmbH.



zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  weiter

zurück zur Übersicht

Zu diesem Thema