EN

Braunschweiger Förderprogramm für regenerative Energien

Voraussichtlich wird es auch 2021 wieder ein Braunschweiger Förderprogramm für Regenerative Energien geben. Aufgrund der umfangreichen Änderungen der Bundes- und Landesförderungen (Förderübersicht Wohngebäude) wird daher die Förderrichtlinie zum Braunschweiger Förderprogramm für regernative Energien überarbeitet.

Es ist geplant einen neuen Entwurf über die Förderrichtlinien im März 2021 den Gremien zum Beschluss vorzulegen. Nach positiver Beschlussfassung können Sie die neuen Förderrichtlinien sowie das Antragsformular auf dieser Website einsehen.

Vorbehaltlich der Freigabe wird das zukünftig ausschließlich zu nutzende Antragsformular frühestens ab dem 1. April 2021 freigeschaltet. Erst zu diesem Zeitpunkt können Anträge gestellt werden.

Aus diesem Grund können wir Ihnen vor dieser Freigabe leider keine verbindlichen Auskünfte geben. Es kann somit noch keine Aussage zur Förderfähigkeit und ggf. zur Förderhöhe Ihres Vorhabens (PV-Anlage oder regeneratives Heizsystem) getätigt werden. 

Sollten Sie jedoch ohne Förderzusage der Stadt Braunschweig mit dem Vorhaben beginnen wollen, wird um eine schriftliche Mitteilung (unter Angabe der Art und Größe der Anlage) des vorzeitigen Vorhabenbeginns an den Fachbereich Umwelt gebeten. Die Anzeige kann formlos und gerne per E-Mail an kimberly.daehnbraunschweigde erfolgen. Angezeigt werden kann die Installation von Photovoltaik-Anlagen und PV-Speichern (nur als Nachrüstung) sowie von regenerativen Heizsystemen (außer Holz- und Biomassesystemen). 

Es wird darauf hingewiesen, dass unabhängig von der Anzeige des vorzeitigen Vorhabensbeginns zur abschließenden Antragsbearbeitung das voraussichtlich im April 2021 freigeschaltete Antragsformular mit den dort geforderten Anlagen eingereicht werden muss. Außerdem wird mit der Anzeige des vorzeitigen Vorhabensbeginns kein Anspruch auf eine spätere Zuwendung begründet.

Anprechpartnerin

Frau Kimberly Dähn

Kontakt