EN

Klimaschutzpreis 2022

Die Stadt Braunschweig hat am Dienstagabend, 17. Januar, in der Dornse des Altstadtrathauses den mit 15.000 Euro dotierten Braunschweiger Klimaschutzpreis vergeben. Insgesamt wurden elf Projekte ausgezeichnet. Neben den drei Preisen zum diesjährigen Thema des Wettbewerbs "Weniger ist mehr! – Reparieren, Teilen, Upcycling" wurden drei Preise in der offenen Wettbewerbskategorie "Wildcard" vergeben. Außerdem gab es zwei Preise für Kinder und Jugendliche, einen Anerkennungspreis und zwei Sonderpreise. 

Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum, der die Eröffnungsrede hielt, zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt der Klimaschutzaktivitäten in der Stadt. "Die hier ausgezeichneten Projekte beweisen, dass jede und jeder Einzelne etwas für den Klimaschutz tun kann. Die Preisträgerinnen und Preisträger hoffen nicht einfach auf die Zukunft und dass es irgendwann schon jemanden geben wird, der die Klimakrise löst. Sie ergreifen selbst die Initiative", sagte er und betonte, dass der Klimaschutz eine Gemeinschaftsaufgabe sei: "Wir als Stadtverwaltung haben uns in Bezug auf den Klimaschutz ehrgeizige Ziele gesetzt. Der Klimaschutzpreis macht mich zuversichtlich, dass wir als Stadtgesellschaft diese Ziele gemeinsam erreichen können."

Der Braunschweiger Klimaschutzpreis wurde nach 2017 und 2019 zum dritten Mal vergeben, im Wechsel mit dem Braunschweiger Naturschutzpreis. Über die Verteilung der Preise entschied eine fünfköpfige Jury, bestehend aus den Ratsmitgliedern Rabea Göring, Antoinette von Gronefeld und Detlef Kühn, Patrick Drube von Transition Town Braunschweig e.V. sowie Stadtrat Holger Herlitschke (Umwelt-, Stadtgrün-, Sport- und Hochbaudezernat). 

Die Preisträgerinnen und Preisträger

1. Preis Themenpreis | Futter Teresa

2. Preis Themenpreis | AntiRost Braunschweig e.V.

3. Preis Themenpreis | Greenpeace Braunschweig

1. Preis Wildcard | Braunschweiger Apfeltag

2. Preis Wildcard | reka e.V. & Fridays for Future Braunschweig

3. Preis Wildcard | Frank Truxius

1. Preis Kinder & Jugendliche | Freie Waldorfschule Braunschweig e.V.

Sonderpreis "Zukunft" | Solar Materials PV UG

Sonderpreis "Langjähriges Engagement" | Umweltzentrum Braunschweig e.V.

Anerkennungspreis | Lebenshilfe Braunschweig gGmbH

Anerkennungspreis Kinder & Jugendliche | Eva Blum

Ansprechpartnerin

Frau Saad

Anschrift

Richard-Wagner-Straße 1
38106 Braunschweig

Kontakt

Tel.: 0531 4706334

klimaschutzpreis(at)braunschweig.de

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen
  • Stadt Braunschweig