EN

Ökologische-Fußabdruck-Tour

Der Ökologische Fußabdruck am Beispiel eines Duschgels: Die Art, wie wir leben und konsumieren, hinterlässt ihre Spuren – mal mehr und mal weniger offensichtlich. 52 Radler/-innen erfuhren Wissenswertes zum ökologischen Fußabdruck am Beispiel eines Duschgels. Was passiert mit Makro- und was mit Mikroplastik in Braunschweig. An vier thematischen Haltepunkten wurde diese Thematik in Braunschweig aufgezeigt, ohne mit dem erhobenen Zeigefinger auf Einzelne zu zeigen. Am Ende durften sich die Teilnehmenden ihr eigenes Duschgel herstellen. Unterstützt wurde die Tour mit thematischen Inputs der ALBA und der Stadtentwässerung, für die eine Doktorandin gerade zum Thema Mikroplastik promovierte. Der ADFC zeigte durch die Routenführung, dass Radfahren auch abseits größerer Straßen Spaß machen und alltägliche Wege anstelle des PKW auch mit dem Fahrrad zurück gelegt werden können.

Die Radroute „Ökologischer Fußabdruck“ fand sehr großen Zuspruch und wurde mit leichten Änderungen auch in 2019 wieder angeboten - statt Duschgel wurde eine Handreinigungspaste gemixt.