EN

Flächenauswahl und Bedarf

© siehe ImpressumLuftbild von einem Vorkommensgebiet

Grundbedingung für ein dauerhaftes Überleben der Feldhamster ist eine geeignete Bodenbeschaffenheit. In Braunschweig betrifft dies meist die besten Ackerstandorte. Auch zukünftige Planungen sind zu berücksichtigen, damit erfolgreich umgesiedelte Feldhamster nicht erneut umziehen müssen.

Weiterhin wird angestrebt, in jedem der Vorkommensgebiete einer Metapopulation die Feldhamsterpopulation in einem möglichst günstigen Erhaltungszustand, d. h. überlebensfähig zu erhalten. Entsprechend dem minimalen Flächenbedarf einer Population von ca. 100 Feldhamsterpaaren sollte diese zusammenhängende Fläche mindestens 5 ha groß sein. Dieser Fläche, die als Refugium bezeichnet wird, können Kernflächen und Schutzstreifen von festgelegten Kompensationsmaßnahmen zugeordnet werden.