EN

Untersuchungsmethoden

Fangen von Feldhamstern© siehe Impressum

Fangen

Die Feldhamster werden auf der Untersuchungsfläche mit Drahtwippfallen gefangen. Diese Lebendfallen werden mit Mais beködert an die Baueingänge gestellt. Die Fallen werden zum Schutz des Feldhamsters abgedeckt und regelmäßig kontrolliert. Wenn ein Tier die Falle betritt, fällt die Klappe am Eingang zu. Der Feldhamster bleibt dabei unverletzt. Falls ein Feldhamster schon eine Markierung besitzt, kann diese ohne Probleme am Ohr abgelesen werden.

Feldhamster Markierung© siehe Impressum

Markieren

Feldhamster ohne Markierung erhalten eine Ohrtätowierung in Form einer fortlaufenden Nummer. Ausgewählte Tiere werden mit Peilsendern versehen.

Vermessung und Gewicht der gefundenen Feldhamster© siehe Impressum

Vermessen

Alle Feldhamster werden vermessen und zusätzlich werden Gewicht und Geschlecht der gefangenen Tiere ermittelt.

Feldhamster Freilassung© siehe Impressum

Freisetzen

Nach dieser Datenermittlung werden alle Tiere sofort wieder unverletzt an ihrem Fangorten freigelassen.