EN

Schwanenmuschel (Anodonta cygnea)

© Karsten GrabowSchwanenmuschel

Die Schwanenmuschel ist keine typische Fließgewässerart. Sie kann in ruhigen und schlammigen Randbereichen und in Altarmen aber durchaus größere Bestände bilden. Die Seltenheit dieser Art im Stadtgebiet Braunschweig dokumentiert den Mangel an angeschlossenen Altarmen in den Auen von Oker und Schunter. Das Vorkommen einzelner Exemplare in Wabe und Mittelriede im Jahr 1998 steht in eindeutigem Zusammenhang mit der großen Population in den Riddagshäuser Teichen. Die Art scheint auf Riddagshausen und die Raffteiche beschränkt zu sein. Andere Stillwasser-Vorkommen sind bis heute nicht bekannt. Wirtsfische der Muschellarven sind in diesem Fall Hecht, Rotfeder, Brachse, Flussbarsch und Dreistacheliger Stichling.