EN

Naturschutzpreis der Stadt Braunschweig

© Stadt BraunschweigBraunschweiger Naturschutzpreis 2020

Die Stadt Braunschweig wird erstmalig im Jahr 2020 und sodann im zweijährigen Turnus besonders gelungene Projekte auf dem Gebiet des Naturschutzes auszeichnen und öffentlichkeitswirksam darstellen. Im ersten Auslobungsjahr sollen hervorzuhebende Beispiele zum Thema „naturnahe Gartengestaltung sowie naturnahe Gewerbegrundstücksgestaltung“ ausgezeichnet werden. Auf diesem Wege werden unterschiedlichste Ausprägungen von ausgezeichneten Naturgärten bzw. -flächen einer breiten Öffentlichkeit bekannt und regen zur Nachahmung an und damit zum konkreten Einsatz zur weitergehenden Steigerung der Biodiversität in der Stadt Braunschweig. Im Rahmen des Naturschutzpreises 2020 ist ferner eine Preiskategorie „Naturnahe Gartengestaltung durch Kinder und Jugendliche“ vorgesehen. Maßgeblich ist hier insbesondere die Einbindung von Kindern in die naturnahe Gartengestaltung und die dadurch erfolgende Heranführung an – und Begeisterung für das Thema. Gleichzeitig möchte sich die Stadt Braunschweig mit dem Naturschutzpreis aber auch bei ihren Bürgerinnen und Bürgern für besonderes Engagement bzw. herausragende Projekte im Naturschutz bedanken.

In Folge der coronabedingten Einschränkungen während der Bewerbungsfrist hat der Rat der Stadt beschlossen, die Bewerbungsfrist für den ersten Braunschweiger Naturschutzpreis bis zum 30. Juni 2021 zu verlängern. Die Bewerbungsunterlagen werden zeitnah angepasst. Alle bisher eingereichten Wettbewersbeiträge haben selbstverständlich Bestand.