EN

Plangenehmigung „Ökologische Durchgängigkeit am Petriwehr“

Schlauchdamm sperrt Oker in Höhe Celler Straße ab

Das Video zeigt den Aufbau im Zeitraffer.

Ein Schwerlastkran hebt eine riesige Spindel über das Brückengeländer und senkt sie zur Oker hin ab. Damit das Petriwehr umgebaut werden kann, wurde die Oker an dieser Stelle komplett abgesperrt. Die „wassergefüllte Wurst“ besteht aus 2 Schläuchen mit jeweils 3,5 Metern Durchmesser, die beide mit einem stabilen Netz zusammengehalten werden. Netz und wassergefüllte Schläuche sind noch einmal mit einer dicken Folie zum Schutz vor Beschädigung abgedeckt.

© Stadt BraunschweigSchlauchdamm sperrt Oker in Höhe der Celler Straße ab (22.10.2020)

Plangenehmigung

Auf Grund des Antrags des Wasserverbandes Mittlere Oker vom 21. Juni 2018 wurde die wasserrechtliche Plangenehmigung zur Wiederherstellung der ökologischen Durchgängigkeit des Petriwehres in der Oker sowie den Neubau eines Fischkanupasses erteilt.

Anlagen

Auszug aus den Antragsunterlagen