EN

Flächenangebot für Imbiss- und Ausschankstände

Club- und Barbetreiberinnen und -betreiber sowie Schaustellerinnen und Schausteller können sich bis zum 11. Juni für Flächen im gesamten Stadtgebiet bewerben, um dort Imbiss- und Ausschankstände unter freiem Himmel aufzustellen.

Die Stadt Braunschweig und das Stadtmarketing wollen mit dieser Initiative die Schausteller- und Clubbranche unterstützen, die in den letzten Monaten stark von den Einschränkungen der Corona-Pandemie betroffen war.

Standorte

Eine Bewerbung ist für nachfolgende Standorte möglich. Über den jeweiligen Link ist ein Kartenausschnitt einsehbar.

Bei den Standorten handelt es sich um neue Flächenangebote, wo bislang keine Strominfrastruktur vorhanden ist. Falls ein Stromanschluss benötigt wird, kann im Vorfeld eine Abstimmung mit dem Stadtmarketing erfolgen, inwieweit ein Dienstleister zu beauftragen ist oder Stromgeneratoren einzusetzen sind. Die Kosten sind selbst zu tragen.

Bewerbung

Interessierte können sich bis zum 11. Juni beim Stadtmarketing per E-Mail an sondernutzungenbraunschweigde für die Flächen bewerben. 

Folgende Angaben sind erforderlich:

  • gewünschter Standort und Zeitraum
  • Größe des geplanten Standes
  • Art des Angebotes
  • Hinweis, ob Strom benötigt wird

Es können ausschließlich vollständig eingegangene Bewerbungen berücksichtigt werden. Gibt es für einen Standort mehr Interessierte als Platz zur Verfügung steht, entscheidet das Losverfahren. Die Genehmigungen sollen bis zum 18. Juni vorliegen, sodass die Standbetreiberinnen und -betreiber am dritten Juniwochenende starten können.