EN

Abstrichcontainer für Corona-Tests

Braunschweig, 18.09.2020 - Referat Kommunikation

© Stadt Braunschweig / Daniela NielsenGesundheitsdezernentin Dr. Christine Arbogast stellt das Gemeinschaftsprojekt Abstrichcontainer auf dem Gelände des Gesundheitsamtes vor.

In einem ehrenamtlichen Gemeinschaftsprojekt unterstützen der Arbeiter-Samariter-Bund, die Johanniter-Unfall-Hilfe, das Deutsche Rote Kreuz und der Malteser Hilfsdienst bei Tests auf Infektionen mit dem Corona-Virus. Gemeinsam betreiben die vier Hilfsorganisationen in einer besonderen Kooperation seit etwa zwei Wochen einen Abstrichcontainer auf dem Gelände des städtischen Gesundheitsamtes.

Es handelt sich um ein unbefristetes Projekt, das flexibel dem Infektionsgeschehen angepasst werden kann und immer dann greift, wenn die Testkapazitäten der Kassenärztlichen Vereinigung überschritten werden. Das Gesundheitsamt ordnet die Tests an und koordiniert die derzeit etwa zehn Abstrichtermine pro Tag. Der Container ist täglich nachmittags mit etwa zwei bis vier ehrenamtlichen Kräften aus den Hilfsorganisationen besetzt.