EN

OB Ulrich Markurth zum Tod von Rüdiger Becker

Braunschweig, 15.09.2021 | Referat Kommunikation

Tief betroffen hat Oberbürgermeister Ulrich Markurth auf den Tod des Direktors und Vorstandsvorsitzenden der Evangelischen Stiftung Neuerkerode Rüdiger Becker reagiert. "Meine Gedanken sind bei seiner Familie, der ich Kraft wünsche angesichts dieses plötzlichen und schlimmen Verlusts. Ich kannte Rüdiger Becker seit vielen Jahren aus intensiver Zusammenarbeit in zahlreichen Projekten. Ich habe ihn menschlich wie fachlich sehr geschätzt. Mit seinem Engagement, seiner hohen Vernetzung und seinen Ideen hat er die für das soziale Leben, die Integration von Menschen mit Behinderung und die Gesundheitsversorgung in unserer Region so wichtige Stiftung geprägt und weiterentwickelt. Er hinterlässt eine große Lücke. Meine guten Wünsche begleiten auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung in dieser schwierigen Situation."