EN

Bildungswerkstatt zum Thema Sprache

Braunschweig, 31. Juli 2019 - Stadt Braunschweig, Referat Kommunikation

Das Thema Sprache in der Bildungskette steht im Fokus der nächsten Bildungswerkstatt des Bildungsbüros der Stadt Braunschweig. Alle Interessierten sind eingeladen dabei mitzuwirken.

Die Bildungswerkstatt findet am Donnerstag, 12. September, von 16 bis 20 Uhr unter dem Titel „#Sprach(e)LOS!“ im BZV Medienhaus, Hintern Brüdern 23, statt. Neben dem Fachpublikum sind auch interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die sich aktiv an der Gestaltung der Braunschweiger Bildungslandschaft beteiligen wollen. In fünf Werkräumen werden alle Teilnehmenden aufgerufen, Ideen zu entwickeln oder Vorstellungen zu benennen, wie Angebote verbessert werden können. Gemeinsam wird entlang der lebenslangen Bildungskette geprüft, wie Sprache und Identität miteinander in Beziehung stehen und wie der Einsatz von Sprache Bildungsthemen für alle zugänglich machen kann.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten unter


Am Mittwoch, 6. November, folgt von 9 bis 15 Uhr der offene Fachtag „In guter Nachbarschaft“ in der Brunsviga, Karlstraße 35. Hier stehen die Bezüge zwischen der frühkindlichen Sprachbildung und Sprachförderung in Kindertagesstätten und der „Nachbarschaft“ als Lebens- und Sozialraum von Kindern/Familien im Mittelpunkt. Neben praxisnahen Fachvorträgen und Workshops stellen sich Kooperationspartner zur Vernetzung von Kindertagesbetreuung und Sozialraum vor.

Veranstalter sind der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt Braunschweig in Kooperation mit dem DialogWerk des Hauses der Familie. Unterstützt wird die Veranstaltung zudem vom Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe).

Kontakt zum Organisationsteam des Fachtages kann über die Mailanschrift jugendhilfe-planungbraunschweigde oder (0531) 470 8449 aufgenommen werden. Der Anmeldezeitraum wird noch bekanntgegeben.