EN

Aufs Rad, an den Ball und in die Höhe

Braunschweig, 15. September 2021 – Braunschweig Stadtmarketing GmbH

© Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart

trendsporterlebnis am 25. und 26. September

Einen Fahrradparcours auf dem Schlossplatz bewältigen, Kegeln mit Wasserschläuchen auf dem Platz der Deutschen Einheit und anschließend mit einer E-Rikscha kutschiert werden: Am 25. und 26. September veranstaltet die Braunschweig Stadtmarketing GmbH bereits zum elften Mal das trendsporterlebnis, präsentiert von Volkswagen Financial Services. Auf vier verschiedenen Plätzen können Besucherinnen und Besucher unterschiedliche Sportarten ausprobieren und die Braunschweiger Sportvereine kennenlernen. Außerdem öffnen die Geschäfte in der Innenstadt am Sonntag, 26. September, von 13:00 bis 18:00 Uhr.

E-Bike fahren, bouldern und Höhenrettungen der Feuerwehr mitten in der Braunschweiger Innenstadt: Zahlreiche Aktionen rund um das Thema Sport erwarten Besucherinnen und Besucher des elften trendsporterlebnis am 25. und 26. September. Auf vier verschiedenen Plätzen stellen sich regionale Unternehmen, Institutionen und Vereine mit sportlichen Mitmachaktionen und Informationen zur eigenen Arbeit vor.

„Das trendsporterlebnis bietet Besucherinnen und Besuchern unter anderem die Möglichkeit, verschiedene Sportarten auszuprobieren“, erklärt Nina Fritzler, Bereichsleiterin beim Stadtmarketing. Insgesamt gibt es am letzten Septemberwochenende rund 20 verschiedene Sportarten in der Innenstadt zu entdecken. „Mit den zahlreichen Angeboten rund um E-Bikes greifen wir außerdem ein aktuelles Trendthema auf.“

Auf dem Schlossplatz dreht sich in der E-Bike-Themenwelt von Volkswagen Financial Services alles um das Thema Fahrrad: Besucherinnen und Besucher können die elektrischen Räder nicht nur ausprobieren, sondern auch im Hindernisparcours von E-Bike Kasten ihr Geschick unter Beweis stellen. Wer dabei auf den Geschmack kommt, kann sich an den zahlreichen Infoständen vor Ort direkt über Leasing- und Finanzierungsangebote für E-Bikes informieren und anschließend ein Gratisgetränk von Wolters genießen. Das Hofbrauhaus lädt mit Liegestühlen, Sonnenschirmen und kalten Getränken zu einer erfrischenden Pause nach dem Fahrradfahren ein. Auch die ersten Besucherinnen und Besucher, die am Woltersstand ihre Stadtradelapp vorzeigen, bekommen ein alkoholfreies Getränk gratis. Rauf aufs Rad heißt es anschließend wieder bei den Fahrtrainings von Helene Fruhwirth, einer ehemaligen Weltranglistenersten im Downhillfahren. Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen unter anderem, richtig zu bremsen und das E-Bike auch in der Kurve zu beherrschen. Daneben beraten Expertinnen und Experten der Braunschweiger Polizei zum Thema Diebstahlschutz. Die Malteser ergänzen die Angebote rund um das Thema Fahrrad mit einem Infostand zur Ersten Hilfe. Zusätzlich wartet ein Stand des Rikscha-Anbieters „Radeln ohne Alter“, an dem Mitglieder des Vereins über ihre Arbeit und das Angebot selbst informieren. Auch die Unterhaltung steht auf dem Schlossplatz im Zeichen des Radsports: Eine Kunstradshow zeigt artistischen Fahrradsport zur Musik einer Violinistin. Darüber hinaus sorgen verschiedene Straßenkünstlerinnen und -künstler für musikalische Unterhaltung. Chriz Rock begleitet das Programm als mobiler Moderator und DJ.

© Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp ZiebartDen Boulderwürfel können kleine und große Kletterer und Kletterinnen beim elften trendsporterlebnis auf dem Schlossplatz bezwingen.

Auf der Rennstrecke von Hempels Modellflugwelt ist auf dem Schlossplatz Geschick mit ferngesteuerten Autos gefragt. Hoch hinauf geht es beim Klettern am Boulderwürfel oder auf dem High-Jump Trampolin. Luftig wird es auch auf dem Platz der Deutschen Einheit: Besucherinnen und Besucher können der Berufsfeuerwehr zweimal täglich bei einer Höhenrettung vom Rathausturm zuschauen und Schritt für Schritt erfahren, worauf es dabei ankommt. Zusätzlich können sich Interessierte an Teilen der Aufnahmeprüfung versuchen. Bei der freiwilligen Feuerwehr haben sie unter anderem die Gelegenheit, beim Kegeln mit einem Wasserschlauch auf PET-Flaschen zu zielen. Am Samstag präsentiert zusätzlich der ADAC den „ADAC Slalom Youngster Club“, ein Motorsportangebot für Jugendliche und junge Erwachsene, mit einem Infostand und zwei Fahrzeugen der Reihe.

© Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp ZiebartHoch hinaus geht es auf dem High-Jump-Trampolin auf dem Schlossplatz.

Wer sich von den sportlichen Aktivitäten erholen möchte, kann sich vom Domplatz aus entspannt und kostenlos mit einer der E-Rikschas der Öffentlichen Versicherung kutschieren lassen, beispielsweise um eine Runde um die Innenstadt zu drehen. Zurück am Domplatz wartet am Samstag die Rollstuhlbasketball-Präsentation des MTV. Informationen zu weiteren Angeboten des Vereins gibt es außerdem an beiden Veranstaltungstagen auf dem Kohlmarkt. Dort stellt das Stadtmarketing in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund, der Stadt Braunschweig und dem Hofbrauhaus Wolters auf dem Marktplatz der Vereine die bunte Vereinslandschaft der Löwenstadt vor. Hier erwarten Besucherinnen und Besucher unter anderem Auftritte und Mitmachaktionen von Braunschweiger Sportvereinen sowie Fußball-Dart mit der Sportjugend Braunschweig. Der Stadtsportbund und die Stadt Braunschweig informieren außerdem zu aktuellen sportpolitischen Themen wie Sportentwicklung und -förderung.

© Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp ZiebartAm Samstag präsentiert der MTV Braunschweig Rollstuhlbasketball auf dem Domplatz.

„Die vielfältigen Aktionen beim trendsporterlebnis stellen eine tolle Ergänzung zur Erlebnisqualität und zum ohnehin breiten Angebot unserer schönen Innenstadt dar“, freut sich Olaf Jaeschke, Vorstandsvorsitzender des Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. „Es wäre toll, wenn viele Braunschweigerinnen, Braunschweiger und Gäste die Gelegenheit nutzen und an dem Wochenende in der Innenstadt vorbeischauen. Nicht nur sportlich wird es viel zu entdecken geben.“ Zusätzlich zu den zahlreichen Aktionen rund um das Thema Sport öffnen auch die Geschäfte in der Innenstadt am Sonntag, 26. September, von 13:00 bis 18:00 Uhr.

Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH plant das trendsporterlebnis unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften des Landes Niedersachsen. An einigen Aktionen besteht die Pflicht, die Kontaktdaten zu erheben. Hierfür steht die Luca-App zur Verfügung. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.braunschweig.de/trendsporterlebnis.

Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH bezieht für diese Veranstaltung Naturstrom aus 100 Prozent regenerativer Erzeugung.

Partner und Sponsoren des trendsporterlebnis 2021 sind Volkswagen Financial Services, der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V., die Schloss-Arkaden Braunschweig, das Hofbrauhaus Wolters und die Öffentliche Versicherung, Liefner Haustechnik, ALBA Braunschweig, Digital Advertising Solutions und BS-Live.

Sportliche Partner des trendsporterlebnis 2021 sind der ADAC, die Berufsfeuerwehr Braunschweig, der Deutsche Alpenverein, E-Bike Kasten, Fahrrad Hahne, die Fliegerhalle, die Freiwillige Feuerwehr Braunschweig, Hempel Modellflugwelt, die Malteser, die Polizeidirektion Braunschweig, die Sportjugend im SSB Braunschweig, der Stadtsportbund Braunschweig, Velocity, die Braunschweig Dance Company, die Braunschweiger Schachfreunde von 1929, E-Motion, Jamfya, Let's Dance, der MTV Braunschweig von 1847, Shotokan Braunschweig, der Sportclub Einigkeit Gliesmarode von 1902, der Sportverein Querum von 1911, das Tanz Sport Zentrum Braunschweig und der traditionell Irische Tanzverein „Rince Samhain" BS.